Forschung

Buchpräsentation: „Die Mur in Graz. Das Grüne Band unserer Stadt.“

Forschung | Naturkundemuseum

Am 13. Dezember 2016 fand im Naturkundemuseum die Präsentation des mit 272 Seiten und 850 hervorragenden Fotos sehr umfangreichen Buches über den Grazer Fluss statt. Der Veranstaltungsort war nicht nur aufgrund seiner geografischen Nähe zur Mur ausgewählt worden, auch einige der 44 Autorinnen und Autoren arbeiten am Universalmuseum Joanneum – beispielsweise der Laufkäferexperte und Leiter der Abteilung Naturkunde Wolfgang Paill, der Pilzfachmann Gernot Friebes oder der Historiker Gerhard Dienes.

» weiterlesen


Spurensuche in der Steiermark

Forschung

Frei nach dem Motto „Das Universalmuseum Joanneum geht raus", besuchen die Fachleute der Multimedialen Sammlungen auf Anfrage steirische Gemeinden für das Projekt „Landesaufnahme – Rettung des steirischen analogen fotografischen und audiovisuellen Erbes“, das vom „Land Steiermark – Wissenschaft und Forschung“ gefördert wird.

» weiterlesen


Wissenschaft ausstellen – Wissenschaft vermitteln

Forschung

Wissen schaffen – ein Prozess, der an Universitäten, in Museen und vielen anderen Forschungseinrichtungen täglich stattfindet. Doch wie lässt sich dieses komplexe Thema der breiten Öffentlichkeit präsentieren? Um diese Frage zu beantworten begab ich mich mit der Museumsakademie nach Göttingen.

» weiterlesen


Pilze: Neue Arten

Forschung | Naturkundemuseum

Wie zuletzt im Museumsblog zu lesen war, gibt es im Universalmuseum Joanneum dank der Expertise zahlreicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Biowissenschaften ein enormes Wissen im Bereich der Pilzkunde. Neben dem Schutz der Pilze widmen sich die Expertinnen und Experten aber auch neuen Arten – und dabei gibt es in unseren Wäldern noch so einiges zu entdecken.

» weiterlesen


Pilze: Begehrt, verkannt und gefährdet

Forschung | Naturkundemuseum

An der Abteilung Biowissenschaften des Universalmuseums Joanneum werden mit Unterstützung zahlreicher ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Pilzarten der Steiermark erfasst. Der Biologe Gernot Friebes erklärt, dass es leider auch weniger erfreuliches von den Pilzen zu berichten gibt und wie wichtig diese unscheinbaren Gewächse für das Ökosystem Wald sind.

» weiterlesen


„Er hat Asien mit Europa verbunden“

Forschung

Heute, vor einigen Minuten (exakt um 15:40 Uhr), hob der erste Flieger von Graz aus in Richtung Istanbul ab. Zukünftig fliegen die Turkish Airlines vier Mal pro Woche von der Murstadt in die Stadt am Bosporus. Vom neuen Flugplan versprechen sich die Verantwortlichen vor allem Vorteile für Touristiker und die Wirtschaft.

» weiterlesen


Einmaliger archäologischer Fund am Burgstallkogel

Archäologie und Münzkabinett | Forschung

Während ihr euch Mitte Jänner vielleicht auf den Skipisten getummelt oder das Skispringen am Kulm verfolgt habt, war unser Archäologen-Team zwischen 12. und 14. Jänner 2015 in der Südsteiermark aktiv – genauer gesagt in der Nähe von Großklein am Burgstallkogel. Dort graben die Archäologen bereits seit mehreren Jahren, doch offensichtlich birgt der Berg noch weitere Schätze. Alles begann damit, dass ein Winzer auf seinem Grund neue Weinstöcke setzten wollte …

» weiterlesen


Renaissance-Trakt entdeckt

Forschung | Schloss Eggenberg

Aktuelle Bauforschungen in Schloss Eggenberg führten zur Entdeckung eines reich dekorierten und seit Jahrhunderten vermauerten Fensters aus dem 16. Jahrhundert. Dieser Fund gibt erstmals Hinweise auf das Aussehen des Renaissanceschlosses Eggenberg vor dem Umbau zur fürstlichen Residenz.

» weiterlesen


Heritage matters!

Forschung | Schloss Eggenberg

Ein Denkmal ist viel mehr als eine Statue im Brunnen oder eine in Stein gemeißelte Inschrift, die an ein historisches Ereignis erinnert. Denkmäler können etwas Außergewöhnliches: Sie öffnen Türen in die Vergangenheit und machen Geschichte auf einzigartige Weise fassbar.

» weiterlesen


Schwammerlsuchen in großem Stil

Forschung

Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Heimische Pilze und der Fachgruppe Pilzkunde Kärnten luden die Pilzexperten des Universalmuseums Joanneum, allen voran Harald Kahr und Gernot Friebes, am 20.08. zu einer Pilzexkursion ins steirisch-kärntnerische Grenzgebiet. Über 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – so viele wie noch nie – nahmen an der organisierten Pilzexkursion teil und fanden zuweilen auch Kurioses.

» weiterlesen


Kultplätze und Heiligtümer – Was macht einen Platz zum Kultplatz?

Archäologie und Münzkabinett | Forschung

Kultplätze und Heiligtümer sind ein Phänomen, das sich weder regional noch kulturell eingrenzen lässt. So waren Kult und Religion schon immer ein zentraler Bestandteil der Menschheit. Das Bedürfnis für einen oder auch mehrere Gottheiten einen besonderen Platz einzurichten, scheint seit der Vorgeschichte ein fester Bestandteil des religiösen Denkens gewesen zu sein.

» weiterlesen


#DailyVanish: Damit Dinge nicht verschwinden

Forschung

Sebastian Hartmann aka „Museumsheld“ hat zu einer Blogparade aufgerufen. Unter dem markanten Hashtag #DailyVanish sammelt er Dinge, die aufgrund verschiedenster technischer Entwicklungen klammheimlich aus unserem Alltag verschwanden oder einfach in Vergessenheit geraten sind.

» weiterlesen


Historische Museen: Populäre Architekturen

Forschung

Der Geschichte des musealen Zeigens am Beispiel der Museen Berlins widmete unsere Museumsakademie eine fünftägige Auslandsexkursion in die deutsche Bundeshauptstadt. 17 Expertinnen und Experten aus dem musealen Umfeld, darunter Kuratoren und Kuratorinnen, Pädagogen und Pädagoginnen sowie Ausstellungsgestalterinnen und -gestalter besuchten dabei von 22. bis 26. Juli elf Berliner Museen um der Frage nachzugehen, was Museen in welcher Form ausstellen, um (historische) Inhalte zu transportieren und zu vermitteln.

» weiterlesen