Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner

Die Tiermalerin

Neue Galerie mit BRUSEUM

Elefanten, Raubkatzen, Bären, Vögel – diese und viele weitere Vertreter der heimischen und exotischen Tierwelt faszinierten die österreichische Malerin Norbertine Bresslern-Roth. Ihre Illustrationen in Märchen-, Schul- und Lehrbüchern beflügelten die Vorstellungskraft von Kindern, und ihre Bilder und deren Gefühl für Natur, Symbolik und Exotismus brachten ihr weltweit Anerkennung ein.

» weiterlesen


Landesaufnahme(n): Ein kultur- und zeitgeschichtlicher Streifzug durch das Fotoarchiv Gleisdorf

Konservieren & Restaurieren | Multimediale Sammlungen

Die Multimedialen Sammlungen am Universalmuseum Joanneum durften im Rahmen des Projekts „Landesaufnahme“ bereits mehr als 25 steirische Museen und Gemeindearchive besuchen, so auch das Museum im Rathaus, kurz MiR, sowie das Stadtarchiv in Gleisdorf. Neben der Sichtung der im Depot lagernden analogen Foto- und Filmbestände und einer konservatorischen Beratung durch die Mitarbeiter der Multimedialen Sammlungen vor Ort, konnten hierbei auch wertvolle Erfahrungen hinsichtlich der Archivierung und Digitalisierung derartiger Bestände ausgetauscht werden.

» weiterlesen


„So weitet sich die Welt …“ – Peter Roseggers Kinder auf Reisen

Rosegger-Museum

Peter Rosegger hat seine Reiselust an seine Kinder weitergegeben. Mit den Söhnen hat er schon früh die Hohen Tauern erkundet. Sepp war 13, als er mit ihm den Dachstein erklomm, mit Hans Ludwig wanderte er auf den Großglockner. Mit seinen Töchtern Martha und Grete geriet Rosegger in ein denkwürdiges Unwetter auf der Pretul. Im Erwachsenenalter erweiterten seine Kinder ihren Radius eigenständig. Ein Reiseandenken seiner Tochter Anna aus dem hohen Norden ist nun im Rosegger-Museum zu sehen.

» weiterlesen


Wie baut man eigentlich …?

Museum im Palais

Die kürzlich eröffnete Ausstellung Die Produktion der Dinge im Museum im Palais rückt die vorindustrielle Herstellung von Produkten und damit auch das Leben und die handwerkliche Arbeit ihrer Produzenten und Produzentinnen in den Mittelpunkt.

» weiterlesen


10 Jahre Schulkarte: ein Grund zum Feiern! Teil 1

Kunst- & Naturvermittlung

Ein altes Sprichwort sagt: „Man soll die Feste feiern, wie sie fallen“. In unserem Fall gibt es wirklich einen Grund, die Korken knallen zu lassen und auch einmal „Danke“ zu sagen. Die Schulkarte des Universalmuseums Joanneum ermöglichte bereits Tausenden von Schülerinnen und Schülern den Besuch unserer Museen und somit den Kontakt zu Kunst, Kultur und Natur. Und das ist eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht!

» weiterlesen


Falten, Kleben und Gestalten – Das kleine Schloss Eggenberg der Wundertiere

Schloss Eggenberg

Schloss Eggenberg steckt voller Geschichte(n). Um diese zu entdecken, braucht es aber immer neue Ansätze und Blickwinkel, Ideen und Versuche. Der Blickwinkel junger Museumsbesucher/innen ist notwendigerweise ein ganz anderer als jener von Erwachsenen. Um Kunst, Geschichte, Mythologie und Kultur in diesem Sinne greifbarer zu machen, wurde die Familien-Ausstellung Wundertiere. 1 Horn und 100 Augen geschaffen. Sie vermittelt jahrtausendealte Legenden von Fabel- und Wundertieren und inspiriert durch Bilder, Gerüche und Geschichten zu eigenen kreativen Leistungen. Und genau dieses neu erweckte kreative Potenzial sollte in einer eigens geschaffenen Schlosswerkstatt zur Anwendung kommen.

» weiterlesen


Die wissenschaftliche Tierdarstellung, Wunder Tier Teil 11

Alte Galerie

Wieder gibt es Neuigkeiten in der Alten Galerie: Wie im Blog bereits angekündigt, wurde nun ein weiteres Mal der Inhalt der Graphikvitrine in der Schausammlung ausgetauscht. Das „Wunder Tier“ steht nach wie vor im Mittelpunkt, und passend zum Schulbeginn widmen sich die nun präsentierten Kunstwerke einem lehrreichen Thema, der wissenschaftlichen Tierdarstellung.

» weiterlesen


Landesaufnahme(n) – Zeitbilder aus dem Stadtarchiv Kindberg

Multimediale Sammlungen

Zu den Fotobeständen, die den Multimedialen Sammlungen im Rahmen des Projekts „Landesaufnahme – Rettung des steirischen analogen fotografischen und audiovisuellen Erbes“ gemeldet wurden, zählen auch rund 150 regionalhistorisch bedeutsame Fotografien aus der Kindberger Ortschronik, die der Künstler Hubert Pilch (1893–1974) hand- und maschinschriftlich erstellt hat. Auch auf den umfassenden Nachlass des Kinderberger Amateurfotografen und Sammlers Franz F. Seidl sind wir aufmerksam gemacht worden.

» weiterlesen


Kein Pardon für Hausbock & Co!

Konservieren & Restaurieren

Museumsobjekte sind nicht nur interessant für Besucherinnen und Besucher, sondern auch anziehend für ungebetene Gäste: Schädlinge befallen Gemälde und Skulpturen ebenso wie Tierpräparate, Möbel und Papier – wenn man sie lässt. Um Schädlinge effektiv zu bekämpfen, hat das Universalmuseum Joanneum 2016 eine stationäre Stickstoffkammer in Betrieb genommen.

» weiterlesen


OPEN HOUSE in Schloss Eggenberg – Eine Safari der besonderen Art

Alte Galerie | Archäologie und Münzkabinett | Kunst- & Naturvermittlung | Schloss Eggenberg

Jedes Jahr an einem Sonntag im August möchten wir uns mit einem großen Fest bei allen treuen Gästen von Schloss Eggenberg bedanken. Passend zu den Ausstellungen „Wundertiere “ und „Tieropfer “ entstand heuer ein tierisches Museumsprogramm, das am 7. August fast 8000 Besucherinnen und Besucher auf eine „Safari“ durch den Park, das Schloss und alle hier beheimateten Museen führte.

» weiterlesen


Meine Lieblingsfarbe ist … Grün!

Kunst- & Naturvermittlung | Neue Galerie mit BRUSEUM

Kaum sind sie da, die heiß ersehnten Ferien – und beinahe ist auch schon die Halbzeit der schulfreien Sommertage erreicht! Was könnten Kinder unternehmen, wenn noch herrliche Freizeit für Alltagsunterbrechungen übrig ist? Lilith, David, Elena und Alek haben etwas ausprobiert: Einen Museumsbesuch, bei dem Kinder sich künstlerisch austoben dürfen. Als Kinder-Reporter/innen berichten sie selbst von ihrem farbenfrohen Vormittag in der Neuen Galerie Graz.

» weiterlesen


Zeughaus hinter den Kulissen: Einblick ins Archiv

Konservieren & Restaurieren | Landeszeughaus

Die Geschichte des Landeszeughauses beginnt nicht erst im Jahr 1642 mit dem Neubau des heutigen Gebäudes in der Grazer Herrengasse. Sie reicht wesentlich länger zurück und kann in vielen Details sehr gut nachvollzogen werden. Möglich ist das durch eine Vielzahl von Dokumenten, die im Steiermärkischen Landesarchiv am Grazer Karmeliterplatz lagern und viele Geschichten von Menschen und Gegenständen rund um das landschaftliche Zeughaus bzw. Landeszeughaus erzählen.

» weiterlesen


Schnapp dir den kunterbunten Duft von Museumsluft! Sommerwoche 18.07.-29.07.2016

Gastbeiträge | Kunst- & Naturvermittlung

Am 18. Juli startete die erste der beiden heurigen Sommerwochen des Universalmuseums Joanneum wie vereinbart um 8:30 Uhr. Die Kinder und Eltern wurden im Foyer des Kunsthauses Graz herzlich begrüßt und noch einmal über die wichtigsten Programmpunkte informiert. Dieses Jahr drehten sich die Sommerwochen um das Element Luft, das in den verschiedenen Häusern behandelt wurde.

» weiterlesen


Die vier Evangelistensymbole, Wunder Tier Teil 9

Alte Galerie

Löwe, Stier, Adler und Mensch standen schon im frühen Christentum als Symbole für die vier Evangelisten und gehören zu den wichtigsten Motiven der mittelalterlichen Kunst. In der Alten Galerie laden zwei Werke dazu ein, sich mit diesen Wesen zu beschäftigen – ganz im Sinne unseres Schwerpunkts „Wunder Tier“!

» weiterlesen


Landesaufnahme(n) im „Schmiedhiaslhammer“ – Leopold und Anna Bude zu Gast in Ligist

Multimediale Sammlungen

Das in einer ehemaligen Schmiede untergebrachte „Museum Ligist im Schmiedhiaslhammer“ erinnert an die einstige Lebenswelt der Gewerken und Hammerherrn, Handwerker und Bauern in und um Ligist. Die Museumsverantwortlichen Elfi und Ingo Wundrak können nicht nur auf eine kulturhistorisch beachtliche Sammlung an dreidimensionalen Objekten zurückgreifen, sondern setzen dabei auch auf das Medium der Fotografie als zeithistorische Quelle.

» weiterlesen


Die Hirtenidylle von Rosa da Tivoli, Wunder Tier Teil 8

Alte Galerie

Es ist schwül, am Himmel brauen sich Gewitterwolken zusammen. Ein Knabe sitzt inmitten seiner Herde – umgeben von Schafen, Ziegen, einem Kalb. Ein wenig abseits döst Kleinvieh träge vor sich hin, mittendrin ein braunes Hirtenmädchen. Dazwischen glotzt uns ein junger Stier an. Man meint, vor den Tieren in der Wiese zu liegen, sie zu riechen, ihren Atem zu spüren, ihre Trägheit in der Hitze zu fühlen …

» weiterlesen


„Wohlweh“ beim Lernen von den Katzen

Kunsthaus Graz

Beim Kunstprojekt "The Museum as a Gym" von Aldo Giannotti im Kunsthaus Graz dürfen die Besucher/innen nicht nur geistig, sondern auch körperlich aktiv werden. Der Raum soll dabei als körperliche Erfahrung erobert werden. In der Praxis kann sich diese beim Faszientraining mit Elisabeth Kenda durchaus als ein etwas schmerzhaftes Erlebnis erweisen. Mit einem Lächeln lässt es sich aber gleich viel genussvoller leiden.

» weiterlesen


KoOgle – und stopp!

Kunst- & Naturvermittlung | Kunsthaus Graz

KoOgle – ein Wortspiel der besonderen Art! Geschaffen, um Menschen ab 14 einen selbstschöpferischen und kreativen Zugang zur Kunst und auch zum Kunsthaus zu ermöglichen. Einmal im Monat findet im Space03 ein Workshop zu einem bestimmten Thema statt, das sich die Leiter/innen jedes Mal aufs Neue einfallen lassen.

» weiterlesen


Albrecht Dürer, Adam und Eva, Wunder Tier Teil 7

Alte Galerie

Mit Albrecht Dürers Kupferstich "Adam und Eva" präsentiert die Alte Galerie für kurze Zeit ein faszinierendes Highlight der Kunstgeschichte! Eine willkommene Gelegenheit, dieses berühmte Blatt unter einem ganz speziellen Gesichtspunkt zu betrachten, denn auch dieses Meisterwerk enthält versteckte Botschaften rund um das Wunder Tier.

» weiterlesen


UMF im UMJ

Archäologie und Münzkabinett | Kunst- & Naturvermittlung

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (kurz: UMF) erarbeiteten gemeinsam mit einem Team des Universalmuseums Joanneum (kurz: UMJ) und dem alea lernforum die kleine Ausstellung „Menschen in Zeit und Raum“, die am 8. Juli im Archäologiemuseum eröffnet wurde. Sie ist bis Herbst 2016 zu sehen und zeigt, dass Integration überall möglich ist und vor allem eines kann – Freude bereiten!

» weiterlesen


Ehrenamtliche Kulturbotschafter/innen gesucht!

Kulturpolitik | Museumsalltag

Unsere Vision: Das Joanneum soll auch in den steirischen Regionen in aller Munde sein. Um dieses Ziel zu erreichen, rufen wir kulturinteressierte Menschen auf, ehrenamtlich aktiv zu werden! Dieser Gedanke stand am  4. Juli auch im Mittelpunkt des „Kulturnachmittags“ im Joanneumsviertel, an dem zahlreiche Kulturreferentinnen und -referenten aus steirischen Gemeinden teilgenommen haben.

» weiterlesen