Österreichischer Skulpturenpark

Skulpturenpark bei Vollmond erleben

Joanneum Interaktiv | Österreichischer Skulpturenpark

Für September planen wir eine exklusive und einmalige Veranstaltung: In einer Vollmondnacht soll der Österreichische Skulpturenpark bei Graz erkundet werden, um dort Bilder aller Art entstehen zu lassen. Üblicherweise schließt der Park um 20 Uhr und darf danach nicht mehr betreten werden. Für diese Aktion und diesen einen speziellen Abend wird der Park aber für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Event geöffnet.

» weiterlesen


Skulptur erwacht zum Leben – sculpture in motion

Kunst- & Naturvermittlung | Österreichischer Skulpturenpark

Das Kooperationsprojekt Skulptur erwacht zum Leben – sculpture in motion mit zwei Klassen der NMS/HS/RS Laßnitzhöhe von Frau Scheibelhofer-Schroll, MA, wurde im Mai und Anfang Juni an zwei Projekttagen im Österreichischen Skulpturenpark trotz strömenden Regens mit viel Begeisterung durchgeführt. Das Projekt wurde ermöglicht durch die Förderung „culture connected“ des BMUKK und KulturKontaktAustria.

» weiterlesen


Tour de Joanneum: Der Österreichische Skulpturenpark

Österreichischer Skulpturenpark

Die Idee, zeitgenössische Skulpturen auch außerhalb von Museen im öffentlichen Raum zu zeigen, geht auf Emil Breisach zurück. Ab 1981 ließ der damalige Intendant des ORF-Landesstudios Steiermark Kunstwerke auf dem Gelände des ORF platzieren und schuf mit diesem Art Park ein neues Begegnungsfeld für zeitgenössische Kunst. Davon ausgehend entstand die Idee einer adäquaten Positionierung skulpturalen Schaffens im internationalen Kontext.

» weiterlesen