29. August 2014 / Christoph Pelzl

Graz bereitet sich auf das “große Zeichnen” vor!

Kunst- & Naturvermittlung | Kunsthaus Graz

Menschen für Kunst und Kultur begeistern, ihnen unsere kulturellen und künstlerischen Inhalte näher bringen und die "Wissbegierde reizen": Wir haben auf unserem Blog schon oft darauf hingewiesen, worin das Joanneum seine Aufgaben sieht.

Ganz in diesem Sinne beteiligen wir uns in diesem Jahr am BIG DRAW GRAZ, dem weltweit größten Zeichenfestival, das erstmals im Jahr 2000 stattfand. Menschen aller Generationen und jeglichen Hintergrunds sind an diesem Tag eingeladen, sich aktiv mit dem Thema “Zeichnen” zu befassen, das nach John Ruskin elementare Grundlage des Sehens sowie ein vitales Werkzeug zum Denken, Erfinden und Kommunizieren ist: Das Zeichnen-Wollen soll forciert werden. Die Kampagne hat ihr Ziel demnach erreicht, wenn der Satz “Ich kann nicht zeichnen” aus dem allgemeinen Sprachgebrauch verschwunden ist.

In Graz feiert der BIG DRAW am 4. Oktober Österreich-Premiere: Gemeinsam mit der Graz International Bilingual School (GIBS), dem steirischen herbst, der Kombüse / Cooks of Grind und heidenspass laden wir im Kunsthaus Graz und im Joanneumsviertel zum “großen Zeichnen”.

Im Laufe der nächsten Wochen berichten wir im Blog von den Vorbereitungen sowie von den geplanten Aktionen. Wer sich schon vorab einbringen und mit Gleichgesinnten unterhalten möchte, hat in der BIG-DRAW-Facebook-Gruppe oder in anderen Sozialen Medien (Instagram, Twitter) unter den Hashtags #bigdraw und #bigdrawgraz die Möglichkeit dazu.

Mehr Informationen unter www.bigdrawgraz.at
Hashtags:#bigdraw, #bigdrawgraz

Alle Blogbeiträge findet ihr hier:

Christiane CrisendorfeR
Andrea Fian
Max Gansberger
Gerald Hartwig
heidenspass
Bertram Könighofer
Renate Kordon
Kunsthaus-Team
Andrea und Nina Markart
Schüler der Ortweinschule
steirischer herbst
Shannon Wardell

Kategorie: Kunst- & Naturvermittlung | Kunsthaus Graz
Schlagworte: |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benutzen Sie diese HTML Tags und Attribute:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>