24. März 2015 / Anna Fras

Wir wollen Deinen Plastikmüll … ausstellen!

Naturkundemuseum

Plastikmüll zu sammeln und in die gelbe Tonne zu werfen, ist doch selbstverständlich – so denken hoffentlich die meisten von uns. Doch wir wollen es genau wissen: Wie viel Müll fällt pro Haushalt an, hätte er vermieden werden können und warum wurde er überhaupt gekauft?

Wir suchen Grazerinnen und Grazer, die ihren Plastikmüll eine Woche lang sammeln, reinigen und zu uns ins Naturkundemuseum bringen, damit wir ihn ab 16. April in der Ausstellung Endstation Meer? Das Plastikmüll-Projekt ausstellen können.

 

Plastikmüll aus dem Meer, Schwemmgut aus Hawaii, Museum für Gestaltung Zürich Foto: 2010 © ZHdK

Plastikmüll aus dem Meer, Schwemmgut aus Hawaii, Museum für Gestaltung Zürich Foto: 2010 © ZHdK

 

Du willst mitmachen?

Dann sammle eine Woche lang Deinen Plastikmüll, dokumentiere die angefallene Menge mit einem Foto, berichte kurz über Deine Erfahrungen und wir stellen Deinen Müll nicht nur aus, sondern Du erhältst neben einer Eintrittskarte auch die Möglichkeit, die Ausstellung noch vor der Eröffnung im Rahmen einer exklusiven Preview zu sehen.

Bei Interesse melde dich bitte bei Michael Knopp: michael.knopp@museum-joanneum.at

 

Kategorie: Naturkundemuseum
Schlagworte: Endstation Meer


Folgende Beiträge sind für dich interessant:

  • Plastikwelt     Betritt man die Sonderausstellung Endstation Meer im Naturkundemuseum, sieht man sich gleich mit einer imposanten Müllkomposition konfrontiert. Sie zeigt Strandaufsammlungen, die größtenteils vom Festland angespült wurden. Da zerplatzt selbst bei ausgeprägter […]
  • Weltumwelttag: Mülltrennung, Abfallvermeidung und Recycling   Kurzweiliges Programm An diesem Sonntag dreht sich alles ums Thema Umweltschutz und von 10–17 Uhr kann die Sonderausstellung bei freiem Eintritt besucht werden. Ganztägig geben Expertinnen und Experten des Umweltamts Graz Tipps und Tricks zu den Themen Mülltrennung, […]
  • Nach dem Umweltzirkus ist vor dem Weltumwelttag Anlässlich des Weltumwelttages im Grazer Naturkundemuseum widmet sich die Veranstaltungsreihe Schauplatz Natur am 7. Juni 2015 aktuellen Fragen rund um den Umweltschutz. Im Zentrum des Thementages steht die Sonderausstellung Endstation Meer? Das Plastikmüll-Projekt. Den ganzen Tag über […]
  • Bestürzende Zahlenspiele   Endstation Meer ist die weltweit erste umfassende Ausstellung zu einem der drängendsten ökologischen Probleme Pro Sekunde werden 8.000 kg Kunststoffe hergestellt Jährlich werden 250 Millionen Tonnen Plastik produziert 6,4 Millionen Tonnen Abfälle […]
  • Radio Helsinki: Ein Gespräch über Plastikmüll   Im Mittelpunkt standen dabei Fragen wie: Gibt es eine Verbindung zwischen einen Binnenland – wie Österreich – und dem Müll im Meer? Wo fallen die Abfälle an? Wie kommt das Plastik „auf unsere Teller? Und wie kann Plastikmüll im Alltag vermieden werden? Die gesamte Sendung […]
  • Endstation Meer? Das Plastikmüll-Projekt Den Schwerpunkt der Ausstellung bildet die große Menge an Plastikmüll, der täglich in unsere Meere gelangt. Neben den Folgen der Verschmutzung für die Natur und den Menschen werden in diesem Projekt mögliche Lösungsansätze gezeigt.   Kein Quadratkilometer Meer, der heute […]

Ein Gedanke zu “Wir wollen Deinen Plastikmüll … ausstellen!

  1. Anna Neumann

    Das Projekt finde ich auch sehr gut!
    LG Anna

    Blog

  2. Marlene Hofmann

    Ein wunderbares Museumsprojekt! Ich habe mich schon immer gefragt, warum sich Museen nicht mehr der Umwelt- und Müllproblematik unserer Zeit widmen, wo das doch schon ein Kennzeichen unserer Kultur geworden ist. Ich bin gespannt, wie das Projekt verläuft.
    Herzliche Grüße,
    Marlene Hofmann

    • Michael C. Niki Knopp

      Hallo Marlene,
      Danke für Blumen! Auch wir sind gespannt, wie die Ausstellung ankommt – die dort gezeigten Bilder von Plastikmüll und den Auswirkungen auf Tiere und Umwelt sind auf jeden Fall beeindruckend.
      Bei den Ausstellung im Joanneum zum Thema “Landschaft” – derzeit im Kunsthaus und im Volkskundemuseum – wird auch immer wieder der Einfluss des Menschen auf die Landschaft thematisiert.
      Übrigens: die Eröffnung von “Endstation Meer? Das Plastik-Müll Projekt” ist am Do. 16.4. um 19 Uhr im Joanneumsviertel!

      Herzliche Grüße,
      Niki Knopp
      (kuratorische Assistenz Naturkunde)

  3. Maria

    Danke für das tolle Projekt, der Einladung bin ich sehr gerne nachgekommen.

    https://widerstandistzweckmaessig.wordpress.com/2015/04/07/endstation-meer-das-plastikmull-projekt/

    Auf meinem Blog ist darüber zu lesen.

    lg
    Maria

    • Christoph Pelzl

      Hallo Maria,
      danke für die Teilnahme und die Dokumentation! Das ist ein wirklich beachtliches Ergebnis, ob da andere Haushalte mithalten können?!?

      Liebe Grüße
      Christoph Pelzl
      (Presse und digitale Kommunikation, Universalmuseum Joanneum)

Schreibe einen Kommentar zu Marlene Hofmann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benutzen Sie diese HTML Tags und Attribute:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>