Liu Xiaodong in der Ausstellung im Space01, Foto: UMJ / N. Lackner

5. Juni 2012 / Christoph Pelzl

Liu Xiaodongs erste Ausstellung in Österreich

Kunsthaus Graz

In der Ausstellung "Prozess Malen", die von 5. Juni bis 2. September im Kunsthaus Graz zu sehen ist, können sich Besucherinnen und Besucher einen Eindruck von Liu Xiaodongs Arbeit verschaffen.

Der chinesische Künstler Liu Xiaodong zählt momentan zu den international gefragtesten Gegenwartskünstlern Chinas. Er hat die traditionelle chinesische Staffeleimalerei erneuert und ist zu einem ihrer wichtigsten Vertreter geworden.

Seine Arbeitsweise kombiniert die Malerei mit schriftlichen Aufzeichnungen, Film- und Fotoaufnahmen, die alle vor Ort entstehen. Dadurch zeigt er nicht nur den Entstehungsprozess seiner Werke, sondern erzählt gleichzeitig eine Geschichte zu den Bildern.

Für die Ausstellung “Prozesse Malen” verbrachte der Künstler ein Monat im steirischen Eisenerz, wo er mit der Bevölkerung lebte und sich intensiv mit dem Ort auseinandersetzte. Während seines Aufenthalts enstanden Trees Growing out of Swimming Pool und The Fire of 1841, zwei Bilder, die sich mit der Vergangenheit und Gegenwart der obersteirischen Stadt beschäftigen.

The Fire of 1841, 2012, Foto: UMJ / N. Lackner
Trees Growing out of Swimming Pool, 2012, Foto: UMJ / N. Lackner

27 Gemälde, 2 Tagebücher 9 Filme

Ähnlich einer Ortschaft mit verwinkelten Gassen und Straßenzügen lädt die Ausstellungsarchitektur dazu ein, durch den Space01 zu spazieren und hinter jeder Ecke immer wieder neue Werke – 27 an der Zahl – zu entdecken. Tagebücher zweier “Malreisen” ergänzen die überwiegend großformatigen Gemälde, ein wunderbares und sehr kurzweiliges Video, das seinen Aufenthalt in Eisenerz dokumentiert, runden die Ausstellung ab.

Ausstellungsansicht, Foto: UMJ / N. Lackner

Kurator Günther Holler-Schuster: “Liu Xiaodongs Projekt Prozess Malen ist sowohl formal als auch inhaltlich ein Weg, den Malerei gegenwärtig beschreiten kann, ohne dabei die Relevanz einzubüßen, die man ihr gerade heute gerne abspricht.”

Liu Xiaodong. Prozess Malen
Kunsthaus Graz, Space01, Lendkai 1, 8010 Graz
Laufzeit: 06.06.-02.09.2012
Kurator: Günther Holler-Schuster

Kategorie: Kunsthaus Graz
Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benutzen Sie diese HTML Tags und Attribute:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>