16. November 2015 / Anna Fras

Gekommen um zu bleiben

Naturkundemuseum

Der Schwan, der Waschbär, die Regenbogenforelle - all diese Tiere sind uns bekannt, doch waren sie ursprünglich gar nicht heimisch bei uns!

Durch die Globalisierung gelangen immer mehr Pflanzen- und Tierarten in neue Lebensräume. Die Erderwärmung verstärkt den weltweiten Transfer der Arten, indem sie vielen von ihnen ein Überleben fern der Heimat ermöglicht. Das Grazer Naturkundemuseum zeigt bis 7. Jänner 2017 die Ausstellung Weltenbummler, die Hintergründe und Folgen dieses Phänomens aufgezeigt.

 

Ausstellungsansicht, "Weltenbummler", Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner

Ausstellungsansicht, “Weltenbummler”, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner

In diesem Video sprechen die Kuratorin Ursula Stockinger sowie auch der Fachkurator Wolfgang Rabitsch über die “Weltenbummler”.

 

 

Bilder der Ausstellung findet ihr auf flickr:

Kategorie: Naturkundemuseum
Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benutzen Sie diese HTML Tags und Attribute:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>