14. Oktober 2015 / Anna Fras

Ein Blick in die Welt des Malers Wolfgang Hollegha

Neue Galerie mit BRUSEUM

"Die Motivation der Ausstellung war es, einen größeren Blick auf Holleghas Werk zu gewähren und seine Methodik kennenzulernen"

erklärt Kurator Günther Holler-Schuster, der in intensiver Zusammenarbeit mit dem Künstler zwei Jahre lang an der Schau Die Natur ist innen arbeitete, die noch bis 7. Februar 2016 in der Neuen Galerie Graz zu sehen ist. Neben Frühwerken des Künstlers sind auch jene besonderen Werke zu sehen, mit denen Hollegha internationale Erfolge feierte. Wesentlich sind aber vor allem die vielen Arbeiten aus Holleghas Atelier am Rechberg, wo er seit 1962 zurückgezogen lebt und arbeitet, die noch selten bis gar nie ausgestellt waren.

 

 

Im Video spricht Kurator Günther Holler-Schuster über das Werk des 86-jährigen Malers.

Zum Video

Kategorie: Neue Galerie mit BRUSEUM
Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benutzen Sie diese HTML Tags und Attribute:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>