Neue Galerie Graz

BRUSEUM

Geschlossen

Bildende Kunst vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Heute

Neue Galerie Graz Die Neue Galerie Graz mit dem BRUSEUM ist eines der größten und bedeutendsten Kunstmuseen des Landes. Ihre Sammlung umfasst mehr als 70.000 Werke österreichischer und internationaler Künstler*innen vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

1894

wurde das Museumsgebäude in der Neutorgasse fertiggestellt und beherbergte fortan jene beiden Sammlungen, auf die auch die Sammlung der Neuen Galerie Graz zurückgeht - die Gemäldegalerie der Ständischen Zeichnungsakademie und die Kunstsammlung des Joanneums. 

1941

erfolgte die Trennung der Landesbildergalerie in die Alte Galerie (Kunst bis 1800) und die Neue Galerie (Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts). Die Sammlung der Neuen Galerie übersiedelte damals in das Palais Herberstein in der Sackstraße 16.

2011

wurde das Joanneumsviertel eröffnet: Die Neue Galerie Graz mit dem BRUSEUM ist seitdem im Museumsgebäude Neutorgasse zuhause, das mit dem Naturkundemuseum und CoSA sowie der Landesbibliothek durch ein unterirdisches Besucher*innen-Zentrum verbunden ist.

Jahresticket

365 Tage im Jahr Museum

Genießen Sie 12 Monate lang Geschichte, Kunst, Kultur und Natur in 20 Museen mit dem Jahresticket des Universalmuseums Joanneum. So einfach war Erlebnisvielfalt noch nie! Jetzt kaufen und ein Jahr lang alle Museen besuchen. 

Besuchen Sie auch im Joanneumsviertel ...

Folgen Sie der Neuen Galerie Graz!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eine Museumsmitarbeiterin führt eine Gruppe an Besucher:innen durch eine Ausstellung in der Neuen Galerie Graz.

Bildinformationen