Big Draw, © supersterz

2. Oktober 2014 / Christoph Pelzl

Copy & Print beim steirischen herbst – THE BIG DRAW

Kunst- & Naturvermittlung | Kunsthaus Graz

Im Rahmen des BIG DRAW GRAZ haben wir die teilnehmenden Künstler/innen gefragt was für sie zeichnen ist! In den nächsten Tagen schreiben sie hier im Blog über ihren persönlichen Zugang zum Zeichnen.

Supersterz & DruckZeug Copy that?

Copy that? beschäftigt sich mit einer Technik, die sich in der Architekturproduktion trotz nahezu abgeschlossener Digitalisierung hartnäckig am Leben hält: die Transparentpause. Gezeichnet auf etwas besserem Butterpapier, erweckt sie nicht gerade den Eindruck eines mächtigen Werkzeugs. Dabei ist sie eines der einfachsten und zugleich wichtigsten Hilfsmittel beim Zeichnen und Entwerfen, schließlich kann sie im Extremfall – in Kombination mit Lineal und Bleistift – ein voll ausgestattetes Büro ersetzen. Durch Überlagern und Abpausen lassen sich Entwürfe und Skizzen korrigieren, verbessern und variieren. Nicht selten wird dieses Transparentpapier daher in langen Entwurfs-Sessions meter- und rollenweise verbraucht, zerknüllt oder ehrfürchtig an die Wand gehängt, wenn das eben Gezeichnete plötzlich alle Probleme zu lösen scheint.

BIG DRAW GRAZ – BIG PRINT

 

Big Draw, © DruckZeug

Big Draw, © DruckZeug

 

Am großen Zeichentisch von Copy that? können sich Interessierte selbst als Architektinnen und Architekten versuchen und eine Collage aus Grundrissen und Plansymbolen erstellen. Ein Fundus von bedeutenden Grundrissen der Architekturgeschichte, Zeichnungen, Plänen sorgt für Inspiration und fordert zum Abpausen und Überlagern auf. Transparentpapier und Zeichenmaterial werden bereitgestellt. Die entstehenden Transparentpausen werden zusammengefügt, teilweise überlagert und ergeben schließlich eine Planwolke, einen großen Vorhang aus Zeichnungen.

DruckZeug zeigt beim steirischen herbst, wie Drucken mit Lettern und Klischees im Buchdruck funktioniert. BIG PRINT ist für den Verein daher die logische Ergänzung zum BIG DRAW. An diesem Tag wird die temporäre Druckwerkstatt im Festivalzentrum durch eine spektakuläre Möglichkeit des Druckens erweitert: „Linoldruck XXL“ mit einer Straßenwalze. Linoldruck ist wie Buchdruck ein Hochdruckverfahren. Eine Sammlung von geometrischen Formen und Lettern, geschnitten aus Bodenbelagsresten, steht allen Interessierten zur Verfügung, um in Legetechnik große, abstrakte Druckgrafiken zu kreieren. Diese werden dann mit Farbwalzen eingefärbt und mit der Straßenwalze, die sonst für Straßenbau verwendet wird, auf große Kartonbögen gedruckt.

Weitere Informationen zum BIG DRAW GRAZ

12–18 Uhr, Festivalzentrum steirischer herbst
Mit Johannes Paar (Supersterz) & DruckZeug

www.bigdrawgraz.at
Hashtag: #bigdraw #bigdrawgraz

Kategorie: Kunst- & Naturvermittlung | Kunsthaus Graz
Schlagworte: |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benutzen Sie diese HTML Tags und Attribute:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>