9. Mai 2016 / Christoph Pelzl

Alte Jacke – neue Tasche: Koogle zu Gast bei tag.werk

Kunst- & Naturvermittlung | Kunsthaus Graz

Mit Spannung wurde der Koogle-Workshop mit tag.werk am 14.04.2016 erwartet, und auch die Teilnehmer/innen-Liste war schnell gefüllt! Wir blicken zurück auf einen spannenden Werkstätten-Ausflug, bei dem fantastische Taschen entstanden sind, die schon auf die Badesaison einstimmen!

Gemeinsam machten wir uns auf den Weg in die tag.werk– Werkstatt, die ganz in der Nähe des Kunsthauses zu finden ist. Dort erzählte uns Designer und Produktentwickler Michi Eisner einiges über die Entstehung und Geschichte von tag.werk:

Das Label tag.werk entstand vor über 17 Jahren aus einem Projekt heraus und hat seit über 10 Jahren seinen Standort in der Grazer Mariahilferstraße . Dort befinden sich die Verkaufsräume, die Werkstatt und auch das Planenlager.  Das Projekt wurde für Jugendliche zwischen 15 und 25  Jahren, die keiner Beschäftigung nachgehen, ins Leben gerufen. Bei tag.werk können sie etwas Geld verdienen, und ein geregelter Tagesablauf hilft ihnen bei der Stabilisierung.

Wer allerdings glaubt, dass tag.werk nur aus Lkw-Planen Taschen herstellt, irrt. Mittlerweile steht ihnen ein großes Repertoire an Materialen zur Verfügung – darunter finden sich zum Beispiel auch Lederjacken und Markisen!

Unsere große Koogle-Gruppe wurde in drei kleinere geteilt, um das Arbeiten zu erleichtern. Die Teilnehmer/innen durften unter anderem bei der Produktion  einer Badetasche mithelfen, die seit Mai neu im Sortiment ist  – vom Auswählen der Plane über die Befestigung der Träger bis zur Fertigstellung dieses außergewöhnlichen Modells.

 

Der erste Schritt, um so eine Tasche herstellen zu können, ist natürlich die Auswahl des Motives bzw. der passenden Plane: tag.werk bekommt die Planen entweder von der Firma Sattler oder auch durch Schenkungen.  Brandaktuell durften die Jugendlichen die Plakatplanen vom Grazer Tuntenball bearbeiten.  Wie passend, dass das Ball-Thema diesmal „Beyond the Sea“ war – die sommerlichen Strandmotive der Planen eignen sich nun perfekt für die Gestaltung einer Badetasche.

Zuerst wurden die auszuschneidenden Teile mit einem Schnittmuster markiert. Nach dem Ausschneiden der einzelnen Stücke zeigte uns eine Mitarbeiterin die einzelnen Nähschritte – und schon entstand im Handumdrehen die Badetasche.

Auch wie Lederjacken in schicke Taschen verwandelt werden, konnten die Jugendlichen Schritt für Schritt kennenlernen und auch gleich selbst ausprobieren.

Dieser Koogle-Workshop war eine gute Möglichkeit, in die kreative Arbeit von tag.werk einzutauchen und in diesem Sinne bedanken wir uns sehr herzlich bei unserem Kooperationspartner, der uns so freundlich empfangen hat!

Nächste Termine:

Hast du Lust auf mehr bekommen? Dann besuch doch einfach einen unserer nächsten Koogle-Workshops. Koogle ist kostenlos und findet immer am zweiten Donnerstag im Monat um 17 Uhr im Kunsthaus Graz  statt.

Koogle – Gusswerkstatt (12.05.2016)
Koogle – Stop Motion (09.06.2016)

Text : Nici Graf -Vogrinz

Kategorie: Kunst- & Naturvermittlung | Kunsthaus Graz
Schlagworte: |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benutzen Sie diese HTML Tags und Attribute:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>