BIX-Medienfassade, Foto: J. J. Kucek

4. März 2013 / Christoph Pelzl

4. März: Tag der Museumssolidarität

Kulturpolitik

Das kulturelle Erbe Bosnien-Herzegowinas ist in Gefahr!

© cultureshutdown.net

Im Winter 2011/12 wurden die Nationalgalerie, das Historische– und das Nationalmuseum in Sarajevo nach 125 Jahren geschlossen, weitere Kulturinstitutionen sind von einer baldigen und permanenten Schließung bedroht. Das kulturelle Erbe Bosnien-Herzegowinas wird dadurch nicht nur für die Öffentlichkeit unzugänglich gemacht, sondern auch dem Zerfall ausgesetzt.

Um auf diese Misere aufmerksam zu machen, wurde die Plattform CULTURESHUTDOWN gegründet. Aktuell findet eine internationale Solidaritätsaktion statt, bei der sich weltweit eine Vielzahl an Museen beteiligen. Zwischen 1. und 3. März wurden an beinahe 200 Kulturinstitutionen weltweit Ausstellungshäuser und Ausstellungsobjekte durch gelbe Absperrbänder symbolisch verschlossen und unzugänglich gemacht, um zu verdeutlichen, dass der Zugang zu Kultur ein öffentliches Recht sein sollte.

Auch wir demonstrierten unsere Solidarität mit der bosnischen Kulturszene und wollten auf die prekären Verhältnisse in Bosnien und Herzegowina aufmerksam machen. Deshalb sperrten wir das Miniaturmodell sowie die Eingänge des Kunsthauses Graz ab. Außerdem programmierte Künstler John deKron die BIX-Fassade des “Friendly Alien” neu, sodass zu den abendlichen Stunden das Kunsthaus Graz mit dem Wort “SOLIDARITY” hell erleuchtete.

 

Modell des Kunsthauses Graz, Foto: J. J. Kucek
BIX-Medienfassade, Foto: J. J. Kucek
Kunsthaus Eingang, Lendkai 1, 8020 Graz, Foto: J. J. Kucek
BIX-Medienfassade, Foto: J. J. Kucek

Neben dem Kunsthaus Graz beteiligten sich an CULTURESHUTDOWN insgesamt sieben Kulturinstitutionen aus Graz:
 

Camera Austria, Forum Stadtpark, Grazer Kunstverein, Kulturvermittlung Steiermark / CCN, LICHTUNGEN und < rotor >.

forum stadtpark: Karl Grünling, Leer aber nicht voll, 2013, Foto: Oskar Ott
Camera Austria: Zero Point of Meaning. Non-functional, Non-representational, Elementary, Experimental and Conceptual Photography in Croatia, Ausstellungsansicht, Foto: Seichi Furuya
Kulturvermittlung Steiermark / CCN: Christian Pußwald, “politic-supernaturale / Krone des Kaisertums Österreichs, vormals Krone Rudolfs II.,Ursprungsfoto: Jahn Vermeyen, Kunsthistorisches Museum Wien, 2009, Fotogalerie im Rathaus
Ausstellung: Christian Pußwald: Ähnlichkeit und Differenz
< rotor >: Eingangsbereich, Foto: < rotor >

http://www.cultureshutdown.net/

Kategorie: Kulturpolitik
Schlagworte: BIX-Medienfassade


Folgende Beiträge sind für dich interessant:

  • “There is a lack of content. In many cases they install them and then what?” Das Kunsthaus und die Energie Graz laden den 4. Jahrgang der Film- und Medienklasse der Ortweinschule ein, neue Projekte für die BIX-Medienfassade zu entwickeln. Seit Februar verlegen die Schüler/innen mit ihren beiden Lehrern Jona Hoier und David Reischl ihren Unterricht ca. […]
  • Top oder Flop? Das Kunsthaus Graz bleibt im Gespräch Das ist ein Kompliment an die Architekten Peter Cook und Colin Fournier sowie an alle, die den Mut hatten, auf dieses Gebäude zu setzen. Zehn europäische Bauwerke wurden für einen Besuch empfohlen, darunter das spektakuläre Museum of European and Mediterranean Civilisations in […]
  • Klanglicht Connected Für knappe 20 Minuten wurde unter der Leitung von Gabriella & David Dokter von URBAN FISH TANK mit mehr als 30 Freiwilligen und einigen Hundert Passantinnen und Passanten vor dem Haus ein Muster aus Bewegungen lebendig. Zu den maschinenhaften Sounds von Franz Pomassl und der […]
  • Grenzüberschreitendes Treffen von Restauratorinnen und Restauratoren Neben der Textilrestaurierungswerkstatt der Kulturhistorischen Sammlung, wo Ing. Renate Einsiedl ihre kroatischen Kolleginnen und Kollegen begrüßte, machten unsere Gäste im Studien- und Sammlungszentrum Graz-Andritz Station. Dort führte Dr. Paul-Bernhard Eipper, Leiter des Referats […]
  • Schulterschluss europäischer Kunstmuseen Pressekonferenz "Translocal" im Joanneumsviertel, v.l.n.r.: Katerina Tlachova, Marek Pokorný (beide Moravska Galerie Brünn) Joanneums-Intendant Peter Pakesch;  Foto: UMJ Im Rahmen der Pressekonferenz am 07.11.2012 im Joanneumsviertel präsentierten  Vertreterinnen und […]
  • Neue Geschäftsführung im Universalmuseum Joanneum ab 2018 Heute wurde unsere neue Geschäftsführung vorgestellt, die ab 2018 das zweitgrößte Museum Österreichs leiten wird: Wolfgang Muchitsch - der bisherige Joanneums-Direktor - übernimmt die wissenschaftliche Geschäftsführung und Alexia Getzinger, die aktuell Vizepräsidentin des steirischen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benutzen Sie diese HTML Tags und Attribute:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>