Wo im Grazer Stadtraum liegt die Burg?

Die Burg liegt im Osten der Grazer Altstadt, an der ehemaligen Stadtmauer. Im Spätmittelalter steht hier ein landesfürstlicher Meierhof. Im 15. Jahrhundert wird eine Stadtburg errichtet. Aus Sicherheitsgründen wird ein gedeckter Verbindungsgang zur Festung am Schloßberg angelegt. So kann der Landesfürst im Bedrohungsfall dorthin ausweichen.

 

Im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit werden fürstliche Residenzen häufig am Stadtrand angelegt. Hier können im Sinne der bestmöglichen Verteidigung bestehende Befestigungsanlagen einbezogen werden. Sorge bereitet dabei nicht nur die mögliche Bedrohung von außen, sondern auch Revolten der eigenen Untertanen!

Lage der Grazer Burg, aus: „Della-Porta-Plan“, Graz 1788, Steiermärkisches Landesarchiv

In der Stadt und doch außen vor. Die Grazer Burg, Lage der Grazer Burg, aus: „Della-Porta-Plan“, Graz 1788, Steiermärkisches Landesarchiv

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
10. April 2021 bis 31. Oktober 2021 Mo-So, Feiertag 10 - 18 Uhr
01. November 2021 bis 31. Dezember 2021 Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

Aufgrund der aktuellen Covid-Verordnungen ist in allen Häusern des Universalmuseums Joanneum die Teilnehmer*innenzahl bei Führungen begrenzt. Wir bitten Sie deshalb um verlässliche Voranmeldung unter +43-316/8017 9810

 

1. November 2021

24. bis 25. Dezember 2021