Das erste Warenhaus der Steiermark

Bettina Habsburg-Lothringen

Im Jahr 1873 gründen Carl Kastner und Hermann Öhler in Troppau, Tschechien eine Kurzwarenhandlung. Zehn Jahre später eröffnen sie eine Niederlassung in der Grazer Sackstraße 7. 1913 entsteht dort ein für die gesamte Monarchie herausragendes Warenhaus und für Graz einer der zentralen Orte der städtischen Konsumkultur.

 

Der folgende Beitrag zeigt die frühe Geschichte des ersten Warenhauses im Land und widmet sich der Architektur und Inszenierung der Waren, den Protagonistinnen und Protagonisten des Konsums, der Praxis und den Ritualen des Einkaufs, dem städtischen Umfeld von Kastner&Öhler sowie dem Versandhandel.

Warenhaus und Museum



Warenhaus und Museum waren im ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhundert in vielerlei Hinsicht vergleichbare Institutionen und beeinflussten sich wechselseitig.

mehr...

Frühe Unternehmensgeschichte



Die frühe Geschichte des Warenhauses Kastner & Öhler ist die eines europäischen Unternehmens, mehr...

Architektur und Gestaltung



Imposante Architekturen, repräsentative Fassaden und Treppenhäuser, großzügige Lichthöfe und mehr...

Illustrierter Modewarenbericht 1909/10, Firmenarchiv Kastner & Öhler

Praxis des Konsums



Konsum im Warenhaus vollzog sich auch vor 100 Jahren schon als Zusammenspiel verschiedener mehr...

Illustrierter Modewarenbericht 1905/06, Firmenarchiv Kastner & Öhler

Protagonistinnen und Protagonisten des Konsums



Am Betrieb und Gelingen von Kastner & Öhler waren schon um 1900 hunderte Mitarbeiter/innen und mehr...

Illustrierter Modewarenbericht 1911, Firmenarchiv Kastner & Öhler

Versand



In den 1880er Jahren etablierte Kastner & Öhler als eines der ersten europäischen Unternehmen mehr...

Graz (Gleisdorfergasse und Herrengasse) um 1900, Steiermärkisches Landesarchiv

Warenhaus und Stadt



An der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert bildete sich mit dem Warenhaus ein neuer und zentraler mehr...

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

 

10. Juni

24. bis 25. Dezember
31. Dezember