Weltfriedenstag

im Universalmuseum Joanneum

Das Landeszeughaus ist ein Museum mit einer besonderen Herausforderung für die Vermittlungsarbeit: In ästhetischer Weise werden dort historische Waffen präsentiert, die eine große Faszination auf viele Menschen ausüben. Aber ihr Zweck war nie ein anderer, als Gewalt auszuüben und Menschen zu töten. 

Um mit dieser Ambivalenz produktiv umzugehen und das historische Thema Krieg und Konflikt auch in die Gegenwart zu holen, veranstaltet das Vermittlungsteam auch 2018 wieder ein Aktionsprogramm rund um den Weltfriedenstag der Vereinten Nationen am 21. September.

Vorschau 2018

Weltfriedenstag 2015,

Weltfriedenstag 2018

Aktionstage und Programm



20.–22.09.2018
Kuratiert von Andreas Metelko und Anita Niegelhell

mehr...

Neben dem etablierten Schwerpunkt für Schulen richtet sich das Programm vermehrt an ein breiteres Publikum und zeigt Ergebnisse zum Teil langjähriger, zum Teil aktueller thematischer Kooperationen: Es wird ein vielfältiges Programm mit Lesungen, Theaterstücken und Praxis-Workshops geben, im Zentrum stehen in diesem Jahr sowohl der Begriff als auch die Praxis des Dialogs.

Einzelne Programmpunkte finden auch im Museum für Geschichte, Volkskundemuseum und Naturkundemuseum statt.

Das war der Weltfriedenstag 2017

"Weltfriedenstag" im Universalmuseum Joanneum: 20.-24.09.2017

Kuratiert von Andreas Metelko und Anita Niegelhell

Konzept und Idee: Eva-Maria Pomberer

 

Beteiligte Museen:

Landeszeughaus

Museum für Geschichte

Volkskundemuseum

Naturkundemuseum

 

Im Jahr 2017 wird das Programm, das sich bisher hauptsächlich an Schulen gerichtet hat, erweitert und richtet sich an ein breiteres Publikum. In diesem Jahr wird von 20. bis 24. September ein vielschichtiges Programm mit Konzerten, Vorträgen und dialogorientierten Praxis-Workshops auch für Erwachsene und jugendliche Individualbesucher/innen angeboten, das sich unter Einbeziehung bestehender, auch überregionaler Kooperationen den unterschiedlichsten Zugängen zu den Themen Krieg und Konflikt widmen wird.

Das Programm im Überblick

Veranstaltung, Konzert

Kaleidoskop

Eine musikalische Erkundung anlässlich des Weltfriedenstages

20.09.2017

Eine musikalische Erkundung mit der Sängerin Irina Karmarkovic und dem Akkordeonisten Lothar Lässer mehr...

Veranstaltung, Vortrag

Kämpfer, Sanitäter, Mikrofonständer

Wie Journalisten über den Krieg berichten: Erfahrungen eines Korrespondenten

21.09.2017

Sich auf die gerechte Seite schlagen? Die Sache der Opfer vertreten?  Neutral und objektiv berichten? Die Antwort ist nicht so einfach, wie man denkt. mehr...

Ausstellungsansicht, „SEXperten", 2017,
Führung

Krieg und Frieden in der Natur

21.09.2017

Wie gelingt ein gutes Mit- und Nebeneinander in der Natur? mehr...

Weltfriedenstag 2015,
Führung

Im Film sah das anders aus

Der Krieg im Kino

22.09.2017

Schönes Sterben, inszeniertes Schlachtengetümmel – was im Film alles anders wird ... mehr...

Erzählcafé
Veranstaltung

Erzählcafé: Aus allem etwas machen

Über Ernährung in Notzeiten

23.09.2017

Nachhaltigkeit – ein Schlagwort, das die Endlichkeit der Ressourcen benennt. In Notzeiten wussten Menschen damit immer schon sorgsam umzugehen. mehr...

Führung

Sprache ohne Krieg

Über die Verwendung kriegerischer Begriffe im Alltag

24.09.2017

Verheerende Auswirkungen, treffsichere Antworten und Zeug, in das wir uns legen. mehr...

Führung, Kinder, Familie

Das Zeughaus mit seinem Zeug

Landeszeughaus für Groß und Klein

24.09.2017

Das Landeszeughaus ist ein ganz besonderer Ort, an dem man über viele, viele Dinge reden, neue Sachen ausprobieren und Interessantes erfahren kann. Insbesondere über das Zeug im Zeughaus. Und manchmal auch darüber, wie wir im Alltag miteinander umgehen. mehr...

Foto: UMJ

Weltfriedenstag

Programm für die Schule



Was ist Krieg? Wann herrscht Frieden, und was können wir alle zu einem friedlichen Miteinander mehr...

Wir freuen uns über Ihren Besuch! 

Universalmuseum Joanneum

17 Museen in Graz und der Steiermark
8010 Graz, Österreich
welcome@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten

und Kontaktdaten unserer Museen finden Sie beim jeweiligen Standort.

 

Anmeldung und Info:

T +43-316/8017-9810
F +43-316/8017-9669
zeughaus@museum-joanneum.at