... peace writing ... als Auftakt des Aktionsprogramms zum Weltfriedenstag 2019

... auf Friedensfüßen...

18.09.2019 18:00-20:00


Treffpunkt: Volkskundemuseum
Kosten: freiwillige Spende

Anmeldung: info-vk@museum-joanneum.at

Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl

Koordinatorin: Mag. Anita Nigelhell


Den Frieden kann man nicht herbeischreiben. Aber über seine Voraussetzungen schreibend nachdenken. Und das wollen wir an diesem Abend tun. Ambivalenz und Spannung zwischen Konkurrenz und Kooperation begleiten die Menschheitsgeschichte seit jeher. Aufgabe von Kultur und Gesellschaft ist es, den grundgelegten Destruktiontstrieb des Menschen nicht nur in Schach zu halten, sondern zu transformieren.

Was sind die Bedingungen konstruktiver Transformation von Gewalt und wie sind sie in unserer Kultur verankert? Was lässt sich darüber im gemeinsamen Schreiben herausfinden? Miteinander schreiben, das geht nur in einer respektvollen Haltung. Was dabei herauskommt, darf aber ruhig ein bisschen klappern und toben. Vorausgesetzt, am Ende bleibt der Friedensfuß stehen.

Volkskundemuseum

Paulustorgasse 11-13a
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9900
volkskunde@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Führungen für Gruppen  und Schulklassen
Di-Fr von 03. April 2019 bis 06. Jänner 2020 auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Voranmeldung

Das Volkskundemuseum wird im Zuge der STEIERMARK SCHAU 2021 neu aufgestellt und ist daher von 07.01.2020 bis 09.04.2021 wegen Umbauarbeiten vorübergehend geschlossen und nur bei verschiedenen Veranstaltungen zugänglich.