DIGIDIC

Aufruf zur digitalen Selbstverteidigung

06.07. - 02.11.2024

Bildinformationen

Laufzeit

06.07. - 02.11.2024

Eröffnung

05.07.2024 19:00

Ort

Volkskundemuseum am Paulustor

Kuratiert von

Elisabeth Schimana

Alle anzeigen

Über die
Ausstellung

Diese Welt bewegt sich in einer unglaublichen Geschwindigkeit auf eine absolute Monopolisierung der globalen digitalen Player zu. Das Gold – Daten. Das Resultat: die totale Kontrolle, eine von Algorithmen errechnete Bedürfnisschaffungsmaschinerie und der Verlust jeglicher Privatsphäre.

 

Vertrauen ist die Grundnahrung, Verantwortung können wir als User*innen übernehmen, Versprechen sollten eingehalten werden und Wut und Ohnmacht verspüren wir ob des permanenten Missbrauchs unseres Vertrauens.

 

Mit Kunstobjekten, interaktiven Installationen, Objekten aus der Sammlung des Museums, Workshops, Performances, Artist Talks und Vorträgen vermittelt die Ausstellung entlang dieser Begriffe einen Blick hinter die Oberflächen und gibt mit dem dazu erschienenen Handbuch Anleitungen zur digitalen Selbstverteidigung.

 

Im Teamsport erobern wir uns die Autonomie in der Nutzung unserer geliebten Werkzeuge zurück!