Zur Architektur und Kulturgeschichte der Tankstellen

Eine Zeitreise von den ersten Verschleißstellen zu den hell erleuchteten Tempeln der Mobilität

10.10.2019 19:00-21:00


Kosten: Eintritt frei

Info: T:+43 316/8017-9899 oder E-Mail: volkskunde@museum-joanneum.at

 


Seriengefertigte Objekte und durchaus einzigartige Sonderbauten aus der ganzen Welt, Tanken im Flug und unter freiem Himmel: Andreas Ledl fasst 110 Jahre Architektur- und Kulturgeschichte der Tankstellen zusammen und erinnert an verschwunden Zapfsäulen im Stadtraum Graz.

Andreas Ledl, geboren in Deutschlandsberg, aufgewachsen in Kärnten, kommt nach einer Lehre als Baustoffhändler zum Studium der Architektur nach Graz und ist im Magistrat Graz tätig. Nach ersten Experimenten im Fotolabor der Universität Klagenfurt Hinwendung zur Fotografie als Form der Dokumentation. Eine Auswahl davon war 2015 in der Ausstellung In 80 Tankstellen um die Welt zu sehen.

 

Volkskundemuseum

Paulustorgasse 11-13a
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9900
volkskunde@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
07. Jänner 2020 bis 09. April 2021 geschlossen


Das Volkskundemuseum wird neu aufgestellt und ist daher von 07.01.2020 bis 09.04.2021 wegen Umbauarbeiten vorübergehend geschlossen und nur bei verschiedenen Veranstaltungen zugänglich.

 

 

24. Mai 2021

24. bis 25. Dezember 2021