Provencebild mit Lavendel

Regionale Kultur in Bewegung

19.10.2010



Einladung

 

Der Verein Freunde des Volkskundemuseums lädt herzlich zu einem Vortrag in der Reihe „Wissenschaftsplattform Volkskundemuseum“ – einer Kooperation mit dem Institut für Volkskunde und Kulturanthropologie der Karl-Franzens-Universität Graz – ein.

 

Johanna Rolshoven stellt Ihnen – selbstverständlich mit volkskundlichem Blick – eine charismatische Region Europas vor: die Provence. In nur einem halben Jahrhundert hat sie sich von einem armen und rückständigen Gebiet in eine als Lebensort und Ferienziel sehr begehrte und nach Lavendel duftende Landschaft verwandelt. Wie konnte es dazu kommen?

 

Vortragende:
Univ.-Prof. Dr.in Johanna Rolshoven, geboren in Saarbrücken, studierte an den Universitäten Marburg (Promotion) und Aix-Marseille (Diplom) Kulturwissenschaft und Ethnologie, Literatur- und Sprachwissenschaften sowie Genderforschung. Sie lehrte zuletzt an den Universitäten Zürich (Habilitation), Marburg und Innsbruck.
Univ.-Prof. Rolshoven ist seit Sommer 2009 Leiterin des Instituts für Volkskunde und Kulturanthropologie an der Karl-Franzens-Universität Graz.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Weitere Veranstaltungen!
Im Sinne unserer Kooperation mit dem Institut für Volkskunde und Kulturanthropologie Graz möchten wir Sie auf die Podiumsdiskussion „Lebensläufe – zur Bedeutung der Volkskunde und Kulturanthropologie in Berufs- und Lebenswegen von Absolventinnen und Absolventen“ am Mittwoch, 17.11.2010, um 18:30 Uhr, Meerscheinschlössl, Mozartgasse 3, 8010 Graz, hinweisen.
 

 

> Erfahren Sie mehr über die Wissenschaftsplattform Volkskundemuseum

Volkskundemuseum

Paulustorgasse 11-13a
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9900
volkskunde@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
07. Jänner 2020 bis 09. April 2021 geschlossen
10. April 2021 bis 31. Oktober 2021 Mo-So, Feiertag 10 - 18 Uhr
01. November 2021 bis 31. Dezember 2021 Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Das Volkskundemuseum wird im Zuge der STEIERMARK SCHAU 2021 neu aufgestellt und ist daher von 07.01.2020 bis 09.04.2021 wegen Umbauarbeiten vorübergehend geschlossen und nur bei verschiedenen Veranstaltungen zugänglich.

 

 

24. Mai 2021

24. bis 25. Dezember 2021