Steiermark Hör. Eine Podcast-Reihe zur STEIERMARK SCHAU

Weiterführendes Vermittlungsangebot: Häuserübergreifend

Online verfügbar17.06.-31.10.2021, > Kunsthaus Graz > Volkskundemuseum


Für: Schule, 9.-13. Schulstufe

Im Rahmen von: STEIERMARK SCHAU


Wir erweitern diese umfassende und vielfältige Schau auch um eine Hörspur!

Drei bis viermal im Monat werden Podcast Beiträge zu unterschiedlichen Themen, die von den Ausstellungen aufgeworfen werden, on air gehen.

Kulturvermittler*innen aus dem Kunsthaus Graz, dem Museum für Geschichte und dem Volkskundemuseum werden mit Menschen aus dem öffentlichen Leben, den Bereichen Kultur, Bildung, Wissenschaft, Architektur, Tourismus, Landwirtschaft und vielem mehr ins Gespräch kommen. Über Ihre Sicht der Dinge und auf das, was in der Steiermark, war, ist, sein wird, soll und oder auch nicht. 

Hören Sie rein und erweitern Sie den Ausstellungsbesuch mit Ihren Schüler*innen fächerübergreifend auch um diese akustischen Beiträge!

Kulturvermittler*innen aus dem Museum für Geschichte, dem Volkskundemuseum und dem Kunsthaus Graz werden mit Menschen aus dem öffentlichen Leben, aus Kultur, Bildung, Wissenschaft, Architektur, Tourismus, Landwirtschaft ins Gespräch kommen. Über Ihre Sicht der Dinge und auf das, was in der Steiermark, war, ist, sein wird, sein soll ‒ oder auch nicht.

Folge #15 Bernhard Inninger, Andrea Jany, Jomo Ruderer und Werner Nussmüller

Folge #14 Otto Knaus, steirischer Biowinzer

Folge #13 Wolfgang Kogler, Zeynep Aygan-Romaner und Alena Strauss vom Arbeitskreis Stadtteilarbeit

Folge #12 Thomas Kordasch, Sozialarbeiter, mobiler psychiatrischer Betreuer

Folge #11 Martina Szopek und Martin Stefanec, Institut für Biologie, Universität Graz und Projekt „HIVEOPOLIS“

Folge #10 Andreas Zobl, technischer Geschäftsführer, quadratic gmbh und Gründer von das-lastenrad.at

Folge #9 Der Runde Tisch zum Thema Arbeit und Freizeit mit Susanne Gerhart und Florian Labitsch

Folge #8 Christina Patz, Architektin & Energieberaterin in München und aktiv bei "Architects for Future"

Folge #7 Angela Kaltenböck-Luef, Direktorin der VS Schönau

Folge # 6 Johanna Pirker, Institute of Interactive Systems and Data Science, Technische Universität Graz

Folge # 5 Agnieszka Czejkowska und Marco Jandl, Institut für Bildungsforschung und PädagogInnenbildung, Universität Graz

Folge # 4 Walter Färber, ehemaliger Schulleiter der Mittelschule der Ursulinen in Graz

Folge # 3 Sabine Haring-Mosbacher, Soziologin an der Karl-Franzens-Universität Graz

Folge # 2 Peter Schernhuber und Sebastian Höglinger, Intendanten der DIAGONALE

Folge # 1 Sabine Knaus, Büro der Landesgeschäftsführung des AMS


Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9810
info-mfg@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
10. April 2021 bis 31. Oktober 2021 Mo-So, Feiertag 10 - 18 Uhr
01. November 2021 bis 31. Dezember 2021 Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr
02. Jänner 2022 bis 31. Dezember 2022 Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr


Diese Informationen bitte bei Buchungsanfragen parat haben.

Ihre Buchungsanfrage nehmen wir gerne online via Buchungsformular sowie persönlich zu unseren Öffnungszeiten entgegen (sofern nicht anders angegeben): Di–So, 10–17 Uhr (Nov.–März: dienstags nur bis 15 Uhr).

 

1. November 2021
18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022
1. November 2022
26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2021
1. Jänner 2022
1. März 2022
24. bis 25. Dezember 2022

Kosten:

Angegebene Preise verstehen sich (wenn nicht anders angegeben) pro Schüler/in im Klassenverband inkl. Eintritt (2 Begleitpersonen pro Klasse frei – ausg. erhöhter Betreuungsbedarf) bzw. pro Kind der Kindergartengruppe bei freiem Eintritt (1 Begleitperson pro 6 Kindergartenkindern frei – ausg. erhöhter Betreuungsbedarf).


Bitte beachten Sie, dass Ihre ​Terminanmeldung verbindlich​ ist! Sollten Sie eine Stornierung​ oder Änderung des Termins wünschen, ist dies ​bis spätestens 48​ ​Stunden vor dem gebuchten Termin kostenlos​ möglich – bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid. Ihr ​Nichterscheinen​ verursacht uns Kosten, die wir im Falle einer zu späten bzw. nicht erfolgten Absage an Sie weiterverrechnen müssen: ​50 % des Rechnungsbetrages​ bzw. bei Schulen ein Mindestbetrag von 25 € pro gebuchter Vermittlerin/gebuchtem Vermittler.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Gruppe ​pünktlich​ am vereinbarten Treffpunkt versammelt ist. Ab einer Verspätung von 10 Minuten kann es aus logistischen Gründen zu einer Verkürzung oder zum Entfall der Führung/des Vermittlungsprogramms kommen.

Für alle Besuche gilt die Hausordnung des Universalmuseums Joanneum.