Alle Programm­punkte

Archiv

2011

29.01. - 27.02.

DESIGN IMPULSE

DESIGN IMPULSE

Bikes / Boats / Cars & Flying Machines

Die Ausstellung "DESIGN IMPULSE" ist eine Zusammenarbeit der FH JOANNEUM mit der Creative Industries Styria | designforum Steiermark. In Kooperation mit dem Kunsthaus Graz wird sie nun nach Wien auch in Graz gezeigt.

2010

11.11. - 21.11.

Mieke Bal

Mieke Bal

nothing is missing

Die Videoinstallation der Kulturtheoretikerin Mieke Bal zeigt Frauen mit Emigrationshintergrund in einem intimen Erzähl-Experiment, das uns zwingt, diesen Menschen ins Gesicht zu sehen und ihnen zuzuhören. Auch wenn ihre Sprachen fremd sind, können wir uns doch affektiv mit ihnen identifizieren.

2010

09.10. - 09.01.

ATOROT

ATOROT

Are There Other Robots Out There?

Seit tausenden von Jahren fragen sich Menschen, ob es "da draußen" noch andere intelligente Lebewesen gibt. Die Frage nach dem Anderen rührt dabei aus einer Reflexion des Menschen über sich selbst, über sein Wesen. ATOROT will sich selbst auf der Suche nach dem Wesen der Maschine von einer höheren Warte aus betrachten.

2010

09.10. - 20.02.

Roboterträume

Roboterträume

Koproduktion mit dem Museum Tinguely, Basel

Die Ausstellung fragt nach Formen der Interaktion von Mensch und Maschine, nach der Bedeutung des Verhaltens auf beiden Seiten und danach, was Intelligenz ausmacht.

2010

25.09. - 09.01.

Franz West

Franz West

Autotheater, Köln – Neapel – Graz

Franz West zählt zu den zentralsten Positionen in der Auseinandersetzung mit Raum und Skulptur. Die Ausstellung "Autotheater" präsentiert einen Überblick seiner vielseitigen Kunst, die „benutzt“ werden will!

2010

12.06. - 12.09.

Human Condition

Human Condition

Mitgefühl und Selbstbestimmung in prekären Zeiten

Wer sind wir? Woraus sind wir gemacht? Was gilt als menschlich? Was erlaubt uns, einander zu begegnen?

2010

22.05. - 29.08.

BLESS N°41

BLESS N°41

Retroperspektives Heim

Ines Kaag und Désirée Heiss bilden seit 1997 gemeinsam das in Berlin und Paris aktive Design- und Modeduo BLESS. In den letzten Jahren waren sie in der progressiven Modewelt stets wichtige Impulsgeberinnen, haben regelmäßig mit anderen Designern wie Martin Margiela, Markus Wente oder Samuel de Goede gearbeitet.

2010

06.02. - 16.05.

Tatiana Trouvé

Tatiana Trouvé

Il Grande Ritratto

Das Kunsthaus Graz freut sich, mit Tatiana Trouvés Il Grande Ritratto die erste österreichische Soloausstellung einer der führenden Künstlerinnen einer jüngeren Generation vorzustellen Tatiana Trouvé.

2010

06.02. - 25.04.

Catch Me!

Catch Me!

Geschwindigkeit fassen

Die Gruppenausstellung "Catch Me!" beschäftigt sich mit dem Phänomen der Beschleunigung, dem persönlichen Empfinden von Geschwindigkeit im Verhältnis zu Zeit und Raum.

2009

26.09. - 10.01.

Screening Real

Screening Real

Conner Lockhart Warhol

Symmetrisch zur Ausstellung Warhol Wool Newman. Painting Real präsentieren wir in Screening Real. Conner Lockhart Warhol eine der profiliertesten jüngeren Positionen im Bereich des Films, die US-Künstlerin Sharon Lockhart. Im Kontrast dazu stehen mit den Filmen von Bruce Conner und Andy Warhol zwei besonders ausschlaggebende Œuvres, die den Umgang mit Medien im Kontext der bildenden Kunst revolutionierten.

2009

26.09. - 10.01.

Warhol Wool Newman

Warhol Wool Newman

Painting Real

Das Kunsthaus Graz zeigt die Ausstellung "Warhol Wool Newman. Painting Real". Wenn wir heute auf Andy Warhol schauen, dann betrachten wir das Werk eines „Jahrhundertkünstlers". Was Pablo Picasso für die ersten 6 Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts darstellt, gilt bei Warhol nicht nur für den Rest des 20., sondern auch für das 21. Jahrhundert.

2009

06.06. - 30.08.

Schere - Stein - Papier

Schere - Stein - Papier

Pop-Musik als Gegenstand Bildender Kunst

In Schere – Stein – Papier sind Künstlerinnen und Künstler versammelt, deren Methoden und Fragestellungen die Körperpolitik, die Wissensproduktion und das Weltverhältnis der Pop-Musik für ihre eigenen Zwecke einsetzen.

2009

08.05. - 24.05.

A Secret Understanding

A Secret Understanding

Produziert von Forma

A Secret Understanding handelt von der Wahlverwandtschaft von Bildender Kunst und Musik. Die Ausstellung versammelt eine Gruppe persönlich gefärbter und ganz unterschiedlich aufbereiteter Filme von verschiedenen internationalen MedienkünstlerInnen, die sich mit bekannten Musiktiteln in ungewohnten Interpretationen auseinandersetzen.

2009

06.03. - 26.04.

Dariusz Kowalski

Dariusz Kowalski

Interrogation Room

Mit Interrogation Room untersucht Dariusz Kowalski inwieweit Räume, Blickregime und Machtstrukturen korrespondieren.

2009

31.01. - 17.05.

Diana Thater

Diana Thater

gorillagorillagorilla

Zu Beginn des Darwin-Jahres zeigt das Kunsthaus Graz die großformatigen Videoinstallationen der kalifornischen Künstlerin Diana Thater, die die Komplexität der Natur und deren Beziehung zum Menschen analysieren.

2008

15.11. - 22.02.

Richard Kriesche

Richard Kriesche

Capital + Code

Die Ausstellung präsentiert ein interaktives Multimedia-Projekt, Aesthetics of Capital, konzipiert vom österreichischen Konzept- und Medienkünstler Richard Kriesche.

2008

27.09. - 11.01.

Leben?

Leben?

Biomorphe Formen in der Skulptur

Kann uns bildende Kunst helfen, komplexe räumliche Konstellationen der Natur besser zu verstehen? Die Ausstellung Leben? Biomorphe Formen in der Skulptur untersucht Formen des Organischen, des Bio- und Anthropomorphen und bietet eine umfangreiche Auseinandersetzung mit Bildern des Lebens, wuchernd und bedrohlich, anheimelnd und freundlich...

2008

17.09. - 26.09.

Johanna Billing

Johanna Billing

Project for a Revolution

Mit Project for a Revolution hinterfragt Johanna Billing die Möglichkeiten des sozialen Engagements, des Protests und der Revolte in unserer Gegenwartskultur. Sind Revolutionen für die heutige Jugend überhaupt möglich? Unter welchen Bedingungen konnte ein radikaler Gesellschaftswandel in der Vergangenheit passieren?

2008

26.06. - 03.08.

Nieto Sobejano Arquitectos, Madrid

Nieto Sobejano Arquitectos, Madrid

arquitectura concreta

Mit der Ausstellung arquitectura concreta geben die beiden erfolgreichen Madrider Architekten Fuensanta Nieto und Enrique Sobejano im Kunsthaus Graz einen Überblick über ihre aktuellen Projekte, die durch faszinierende Raumstrukturen und eine prägnante Formensprache gekennzeichnet sind.

2008

07.06. - 31.08.

Joe Colombo

Joe Colombo

Design und die Erfindung der Zukunft

In die Decke eingelassene Fernseher, schwenkbare Wände mit eingebauter Minibar, "nukleare Städte" unter der Erde – der italienische Designer Joe Colombo schuf Entwürfe, die auch aus einem James-Bond-Film seiner Zeit stammen könnten. Sie sind typisch für das Design der schrillen sechziger Jahre, beeindrucken aber zugleich durch Funktionalität und markante Formen.