Das Fremde in uns?!

Das Kopftuch im Spannungsfeld der Kulturen

12.11.2015 19:00


Kosten: Eintritt frei!

Paulustorgasse 11-13a, 8010 Graz

T: +43 316/8017-9899

volkskunde@museum-joanneum.at

 


Das Kopftuch fungiert oftmals als Projektionsfläche, um unterschiedlichsten Themen – seien sie politisch, religiös, gesellschaftlich oder individuell motiviert – Ausdruck zu verleihen. Der Diskurs ist nicht selten von Vorurteilen geprägt. So wird die eigene, christlich geprägte Kopftuchgeschichte meist ausgeklammert oder als etwas Differentes wahrgenommen. Gibt es „die“ Frau mit Kopftuch überhaupt? Was sind die Motive und Bedeutungen, die das Kopftuch zu einem Persönlichkeitsmerkmal oder performativen Kleidungsstück werden lassen?

Auf der Grundlage von problemzentrierten Interviews geht Margit Dockner in diesem Vortrag jenen Fragen nach – eine ausführliche Diskussion soll Gedankenaustausch und Einblicke ermöglichen.

 

Zur Vortragenden MMag. Margit Dockner:

Studium der Pädagogik mit Schwerpunkt Heil- und Sonderpädagogik und Sozialpädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft Graz sowie Studium der Volkskunde am Institut für Kulturanthropologie Graz; insbesondere Beschäftigung mit Genderfragen (derzeit im Masterstudium der Geschlechterforschung); berufliche Tätigkeit im Behindertenbereich

 

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe „Wissenschaftsplattform Volkskundemuseum“ des Vereins „Freunde des Volkskundemuseums“ statt.

> Erfahren Sie mehr über die Wissenschaftsplattform Volkskundemuseum

Volkskundemuseum

Paulustorgasse 11-13a
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9900
volkskunde@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Führungen für Gruppen  und Schulklassen
Di-Fr von 03. April 2019 bis 06. Jänner 2020 auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Voranmeldung

Das Volkskundemuseum wird im Zuge der STEIERMARK SCHAU 2021 neu aufgestellt und ist daher von 07.01.2020 bis 09.04.2021 wegen Umbauarbeiten vorübergehend geschlossen und nur bei verschiedenen Veranstaltungen zugänglich.