Die Kleidung der Anderen

Volkskunde als soziale und ästhetische Praxis

27.05.2015 19:00


Treffpunkt: Lounge Volkskundemuseum
Kosten: Eintritt frei!
Anmeldung: nicht erforderlich

 


Zum Vortrag:

Andrea Hauser (Bremen) beleuchtet in ihrem Vortrag, wie durch die (Museums-)Wissenschaft Volkskunde im 19. Jahrhundert ein Bild der „Tracht“ in der Lüneburger Heide und im Wendland geformt wurde. Ins Blickfeld rücken hier die Sammlungsaktivitäten einschlägiger deutscher Museen genauso wie die Bestrebungen der regionalen Heimatbewegung. Dabei werden die Präsentationsformen von „Tracht“ im Museum, der „Volkstrachtensaal“ in Celle und die „Wendländische Stube“ in Lüneburg genauer analysiert und Parallelen zur Forschung und Pflege rund um das steirische Volkskundemuseum diskutiert.

 

In Kooperation mit dem Institut für Volkskunde und Kulturanthropologie der Karl-Franzens-Universität Graz.

 

Zum Projekt:

Unter Leitung von Prof. Dr. Karen Ellwanger, Direktorin des Seminars für materielle Kultur der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, hat ein neues Forschungsprojekt zum Thema „Tracht“ begonnen. In Kooperation mit vier Regionalmuseen (Bomann-Museum Celle, Museum für das Fürstentum Lüneburg, Rundlingsmuseum Wendlandhof Lübeln und Museumsdorf Hösseringen) wird zum Kleidungsverhalten bäuerlicher Schichten und Formen seiner Repräsentation seit Ende des 18. Jahrhunderts in Nordost-Niedersachsen geforscht. Dr. Andrea Hauser und Gerda Engelbracht M.A. arbeiten seit Januar 2009 als Hauptbearbeiterinnen, Laura Schibbe M.A. seit Juli 2009 als Doktorandin in dem vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachen geförderten dreijährigen Forschungsprojekt. Die umfangreichen und zu großen Teilen unbearbeiteten „Trachten“sammlungen werden multiperspektivisch und interdisziplinär untersucht. Gefragt wird nach den Sammlungsmustern der Museen, den fließenden Übergängen von „Tracht“ und Moden, den visuellen Repräsentationen von „Tracht“  im Nationalstaat und Hintergründen gegenwärtiger Trachtenbegeisterung. Ziel ist neben einer Präsentation der Forschungsergebnisse 2011 eine Neukonzeption der bestehenden Ausstellungen.  

Volkskundemuseum

Paulustorgasse 11-13a
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9900
volkskunde@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
03. April bis 06. Jänner 2020 Mi-So, Feiertag 14 - 18 Uhr


Führungen für Gruppen 
Di-Fr von 03. April 2019 bis 06. Jänner 2020 auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Voranmeldung


Führungen für Schulklassen
Di-Fr von 03. April 2019 bis 15. Mai 2020 auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Voranmeldung

 

6. Jänner 2020

24. bis 25. Dezember
1. Jänner 2020