Die Hirten- und Krippenlieder in der Antoniuskirche 2022

18.12.2022 19:00-21:00


Kooperationspartner: Steirisches Volksliedwerk und Johann-Joseph-Fux-Konservatorium des Landes Steiermark

Ort: Antoniuskirche

Termine: 14.,16., und 18. Dezember, jeweils 19 Uhr
Info: volkskunde@museum-joanneum.at oder T +43 316/8017-9899
Karten im Vorverkauf erhältlich: ab 1. Dezember 2022 an zwei Standorten:

  • Kassa Volkskundemuseum (Paulustorgasse 11-13a, 8010 Graz; Di-So 10-18 Uhr)
  • Büro für Weihnachtslieder des Steirischen Volksliedwerks im Heimatwerk (Sporgasse 23, 8010 Graz; T +43 316/908635-52; Mo-Fr: 9:30-18 Uhr / Sa: 9:30-17 Uhr)


(Pandemiebedingte Änderungen entnehmen Sie bitte hier auf der Webseite des Volkskundemuseums!)


Seit dem Jahr 1916 werden nahezu alljährlich zur Weihnachtszeit in der Antoniuskirche des Volkskundemuseums „Hirten- und Krippenlieder“ aufgeführt. Der Tradition des Hauses entsprechend, wurden auch für die Aufführungen im heurigen Jahr unterschiedliche Liedgattungen ausgewählt, die den gesamten Weihnachtszyklus von der Verkündigung der Botschaft durch den Engel an Maria bis hin zum Besuch der Könige an der Krippe umfassen. Es spiegelt sich darin die christliche Tradition wider, nicht nur das Fest der Christgeburt zu feiern, sondern sich auf eine ganze Reihe von Brauchterminen in der Advent- und Weihnachtszeit einzulassen.

Erinnert sei mit dem heurigen Programm an den 60. Todestag von Rudolf Weis-Ostborn (1876–1962), der mit zwei Liedbearbeitungen vertreten ist. Fünf der erklingenden Weihnachtslieder zeichnete Lois Steiner (1907–1989), der vor 115 Jahren wurde geboren wurde, in seiner Heimat Karchau/St. Blasen auf; er leitete außerdem zwischen 1961 und 1975 zwölf Mal die Hirten- und Krippenliederkonzerte in der Antoniuskirche. Im Besonderen gedenken wir dem vor 101 Jahren geborenen Franz Koringer (1921–2000). Mit vier von ihm bearbeiteten Liedern und Tänzen würdigen wir diesen bedeutenden steirischen Komponisten, der dem Hirten- und Krippenliedersingen jahrelang verbunden war.

Seit dem Jahr 2008 ist die Interpretation der Hirten- und Krippenlieder jungen Musikerinnen und Musikern des Johann-Joseph-Fux-Konservatoriums unter der Leitung von Zuzana Ronck anvertraut. Programmauswahl und Quellenrecherche erfolgen wieder unter Mitarbeit von Eva Maria Hois vom Steirischen Volksliedwerk.

 

> Mehr über die Hirten- und Krippenlieder in der Antoniuskirche

 

Volkskundemuseum

Paulustorgasse 11-13a
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9810
volkskunde@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr

 

26. Dezember 2022
10. April 2023
1. Mai 2023
29. Mai 2023

24. bis 25. Dezember 2022
1. Jänner 2023
21. Februar 2023
24. bis 25. Dezember 2023