Landesaufnahme II

Steirische Wirtschaftsgeschichte in medienhistorischen Artefakten seit 1850

Im Projekt „Landesaufnahme – Steirische Wirtschaftsgeschichte in medienhistorischen Artefakten seit 1850“, setzen die Multimedialen Sammlungen ihre (medien-)geschichtliche Spurensuche in den steirischen Regionen fort.

 

Im Fokus stehen diesmal analoge fotografische und audiovisuelle Zeugnisse zur steirischen Wirtschafts- und Industriegeschichte seit der Mitte des 19. Jahrhunderts. Dabei sind Foto-, Film-/Video- und Tondokumente von bestehenden Industrieleitbetrieben und traditionsreichen Gewerbeunternehmen genauso von Interesse wie jene bereits „verschwundener“ Wirtschaftsbetriebe und/oder längst „abgekommener“ Wirtschaftszweige.

 

Das Projekt wird vom Referat Wissenschaft und Forschung des Landes Steiermark gefördert. Die Ergebnisse der „Landesaufnahme II“ werden ab September 2019 in einer Ausstellung im Museum für Geschichte vorgestellt.

Unbekannter Fotograf, Archiv Herk GmbH Knittelfeld



Wirtschaftsgeschichten aus den steirischen Bezirken

mehr...

Postkarte, Hauptplatz in Voitsberg, 1916



Streifzüge in der Weststeiermark

mehr...

Landesaufnahme II wird gefördert vom Land Steiermark, Referat Wissenschaft und Forschung    

Nachlese

Landesaufnahme 01

Das war die Landesaufnahme I

Ein Projekt der Multimedialen Sammlungen



Das Projekt „Landesaufnahme – Rettung des steirischen analogen fotografischen und audiovisuellen Erbes“ konnte mit Ende 2016 erfolgreich abgeschlossen werden. mehr...

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

 

22. April 2019
10. Juni 2019

24. bis 25. Dezember
31. Dezember
24. bis 25. Dezember 2019
31. Dezember 2019

Ansprechpartner für das Projekt:

Walter Feldbacher

walter.feldbacher@museum-joanneum.at

+43-699/13347331