Eine kleine Wanderung durch 6.000 Jahre

Archäologie in der Region Hengist

03.07.2021 09:00-14:00


Treffpunkt: Schloss Wildon
Kosten: 22€ (Eintritt + Mittagessen)
Anmeldung: erforderlich unter zeitreisen@museum-joanneum.at

Teilnehmer*innenanzahl: max. 25 Personen
Anreise: Selbstanreise
Sonstiges: festes Schuhwerk

Vortragender: Christoph Gutjahr


Die Region Hengist um den Wildoner Schlossberg und den Buchkogel liegt in einem Kerngebiet steirischer Geschichte. Ihre früheste Besiedlung reicht mehr als 6.500 Jahre zurück. Wie archäologische Funde und historische Kulturdenkmäler belegen, ist seither fast jede Kulturepoche vertreten.

 

Die Region kann sich aber auch im europäischen Vergleich als außergewöhnlich reiche und vielschichtige archäologische Fundlandschaft sehen lassen. Das trifft insbesondere auf den Wildoner Schlossberg zu. Er stellt einen im gesamten Südostalpenraum einzigartigen Fundplatz dar und wird deshalb gern als „steirisches Geschichtsbuch“ bezeichnet. Im 10. und 11. Jahrhundert dürfte hier die legendäre Hengistburg gelegen haben, Mittelpunkt der Karantanischen Mark und Keimzelle der heutigen Steiermark.

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
10. April 2021 bis 31. Oktober 2021 Mo-So, Feiertag 10 - 18 Uhr
01. November 2021 bis 31. Dezember 2021 Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

Aufgrund der aktuellen Covid-Verordnungen ist in allen Häusern des Universalmuseums Joanneum die Teilnehmer*innenzahl bei Führungen begrenzt. Wir bitten Sie deshalb um verlässliche Voranmeldung unter +43-316/8017 9810

 

1. November 2021

24. bis 25. Dezember 2021
Downloads: