Mitarbeiter/innen Abteilung Naturkunde

Dr. Ulrike Hausl-Hofstätter

Kuratorin Zoologie - Wirbellose Tiere



Dr. Ulrike Hausl-Hofstätter

(Entomologie, Schwerpunkt Hymenopteren)

 

Geb. am 29.7.1960 in Graz
1978 Matura am Akademischen Gymnasium in Graz
Studium der Biologie (Zoologie/Botanik) an der Karl-Franzens-Universität Graz Dissertation am Institut für Medizinische Biologie und Humangenetik 1986 Promotion

seit 1987 im wissenschaftlichen Dienst des Universalmuseum Joanneum (50%), Sammlungsbereich wirbellose Tiere, wissenschaftlicher Schwerpunkt Hymenoptera, spez. Apoidea, Wildbienen (faunistische Erforschung der Steiermark)

 

 

 

Publikationsliste

 

Hausl-Hofstätter, U. (1992): Die Sammlung Rath – eine landesfaunistisch bedeutende Schmetterlingskollektion im Besitz der Abteilung für Zoologie. – Joanneum aktuell 3: 6-7.

 

Adlbauer, K. & Hausl-Hofstätter, U. (1993): Die gegenwärtig bekannte Verbreitung des Japanischen Eichenseidenspinners in der Steiermark (Insecta, Lepidoptera). – Landesmuseum Joanneum Graz, Jahresbericht 1992, Neue Folge 22: 203-210.

 

Holzinger, W. E. & Hausl-Hofstätter, U. (1994): Zur bisher bekannten Verbreitung der Zikaden Dictyophara europaea, Gargara genistae und Stictocephala bisonia in der Steiermark mit einem Nachweis von S. bisonia aus Kärnten (Ins., Homoptera, Auchenorrhyncha). – Mitteilungen der Abteilung für Zoologie am Landesmuseum Joanneum 48: 65-67.

 

Hausl-Hofstätter, U. (1995): Zur Bienenfauna der Steiermark I. Trachusa Panz. und Anthidium Fabr. (Hym., Apoidea, Megachilidae). – Mitteilungen der Abteilung für Zoologie am Landesmuseum Joanneum 49: 15-22.

 

Hausl-Hofstätter, U. & Bregant, E. (1996): Zur Bienenfauna der Steiermark II. Weitere Funde von Trachusa Panz. und Anthidium Fabr., Anthidium cingulatum Latr. neu für die Steiermark (Hym., Apoidea, Megachilidae). – Mitteilungen der Abteilung für Zoologie am Landesmuseum Joanneum 50: 81-82.

 

Hausl-Hofstätter, U. (1998): Zur Bienenfauna der Steiermark III. Xylocopa Latr. (Hymenoptera, Apoidea, Anthophoridae). – Mitteilungen der Abteilung für Zoologie am Landesmuseum Joanneum 51: 23-28.

 

Hausl-Hofstätter, U. (1998): Funde von Xylocopa iris (Christ) im Burgenland (Hymenoptera, Apoidea, Anthophoridae). – Mitteilungen der Abteilung für Zoologie am Landesmuseum Joanneum 51: 29-30.

 

Hausl-Hofstätter, U. (1998): Die Zahmen und die Wilden. Über Honigmacher und andere Bienen. – Landesmuseum Joanneum Graz, Jahresbericht 1997, Neue Folge 27: 131-147.

 

Hausl-Hofstätter, U. (1999): Mit sieben Stacheln blütenwärts. Ein Schutzprojekt für eine seltene Wildbienenart. – Joanneum aktuell 1: 10-11.

 

Hausl-Hofstätter, U. (1999): Zur bisher bekannten Verbreitung von Sisyphus schaefferi (L.) in der Steiermark (Coleoptera, Scarabaeidae). – Joannea Zoologie 1: 61-64.

 

Zechner, L., Hausl-Hofstätter, U. & Paill, W. (1999): Erste Nachweise von Pfaendlers Grabschrecke, Xya pfaendleri (Harz, 1970) in der Steiermark (Saltatoria). – Joannea Zoologie 1: 79-90.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2000): Zur Bienenfauna der Steiermark IV. Ceratina Latr. (Hym., Apoidea, Anthophoridae), mit einigen Funden aus dem Burgenland. – Joannea Zoologie 2: 5-12.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2000): Zur Bienenfauna der Steiermark V. Weitere Angaben zur Verbreitung von Trachusa Panz. und Anthidium Fabr. (Hym., Apoidea, Megachilidae), ergänzt durch Funde aus dem Burgenland. – Joannea Zoologie 2: 13-15.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2001): Zur Bienenfauna der Steiermark VI. Rhophitoides Schenck, Systropha Ill., Stelis Panz., Ammobates Latr. (Hymenoptera, Apoidea, Halictidae, Megachilidae, Anthophoridae), ergänzt durch Funde aus dem Burgenland. – Joannea Zoologie 3: 11-28.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2003): Stephanus serrator (F.) – ein seltener Hautflügler aus der Steiermark (Hymenoptera, Stephanidae). – Joannea Zoologie 5: 29-34.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2004): Wie „schlafen“ Wildbienen? – Joanneum aktuell 1: 9.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2004): Zur Bienenfauna der Steiermark VII. Hylaeus F. (Hymenoptera, Apoidea, Colletidae) ergänzt durch Funde aus dem Burgenland. Teil 1 – Joannea Zoologie 6: 57-79.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2004): Beobachtungen an einer Nachtruhegemeinschaft der Wollbiene Anthidium septemspinosum Lepeletier 1841 (Hymenoptera, Apoidea, Megachilidae). – Linzer biologische Beiträge 36/2: 801-822.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2005): Zur Entstehungsgeschichte der Molluskensammlung am Steiermärkischen Landesmuseum Joanneum. – In: Landesmuseum Joanneum, Schlebrügge, E. (Hrsg.): Das Meer im Zimmer. Von Tintenschnecken und Muscheltieren (Katalog zur gleichnamigen Ausstellung), 13-18.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2007): Bemerkenswerte Megachile-Arten aus der Steiermark (Hymenoptera, Apoidea, Megachilidae). – Joannea Zoologie 9: 15-20.

 

Hausl-Hofstätter, U. & Stockinger, U. (2007): Naturschutz in der Steiermark. Geschützte Tiere. – Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Fachabteilung 13C Naturschutz (Hrsg.), 1-160.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2008): Beobachtungen an nachtruhenden Hymenopteren in der Umgebung von Mali Lošinj, Kroatien (Anthophoridae, Andrenidae, Eumenidae, Scoliidae, Ichneumonidae). – Joannea Zoologie 10: 101-121.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2009): Hauenstein in Graz: Ein Refugium für gefährdete Insektenarten – Natur und Landschaftsschutz in der Steiermark, 224. Naturschutzbrief 4: 4.

 

Teppner, H., Hausl-Hofstätter, U., Brosch, U. & Obermayer, W. (2009): Plötzliches, häufiges Auftreten von Colletes hederae / Efeu-Seidenbiene (Hymenoptera-Apoidea-Colletidae) im Stadtgebiet von Graz (Österreich) (Mit Notizen zur Anthese von Hedera helix). – Mitteilungen des Naturwissenschaftlichen Vereines für Steiermark 139: 183-205.

 

Ebermann, E., Hall, M., Hausl-Hofstätter, U., Jagersbacher-Baumann, J. M., Kirschner, R., Pfingstl, T. & Plassnig, E. (2013): A new phoretic mite species with remarks to the phenomenon "Sporothecae" (Acari, Scutacaridae; Hymenoptera, Aculeata). – Zoologischer Anzeiger 252 (2013): 234-242.

 

Hausl-Hofstätter U. (2014): Wildbienen, die „unbekannten Schwestern“ der Honigbiene. Gattungen-Verhalten-Eigenarten – In: W. SCHMIDT-HÖGL & J. PÖTSCHER: Deutschfeistritz – Natur, Vergangenheit, Gegenwart, Eigenverlag der Marktgemeinde Deutschfeistritz, Bd. 1 Natur: 148-156.

Naturkundemuseum

Joanneumsviertel
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Überblicksführungen
Sa, So, Feiertag 14:30 Uhr (de). Abweichungen möglich. Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

Studienzentrum Naturkunde
Weinzöttlstraße 16
8045 Graz, Österreich 
T +43-316/8017-9000
Termine auf Anfrage

Öffnungszeiten Café OHO!
Di-Sa 10 bis 24 Uhr

 

6. Jänner 2020
13. April 2020
1. Juni 2020
26. Oktober 2020

24. bis 25. Dezember
1. Jänner 2020 10 - 13 Uhr
25. Februar 2020
24. bis 25. Dezember 2020