Mitarbeiter/innen Abteilung Naturkunde

Dr. Ulrike Hausl-Hofstätter

Kuratorin Zoologie - Wirbellose Tiere



Dr. Ulrike Hausl-Hofstätter

(Entomologie, Schwerpunkt Hymenopteren)

 

Geb. am 29.7.1960 in Graz
1978 Matura am Akademischen Gymnasium in Graz
Studium der Biologie (Zoologie/Botanik) an der Karl-Franzens-Universität Graz Dissertation am Institut für Medizinische Biologie und Humangenetik 1986 Promotion

seit 1987 im wissenschaftlichen Dienst des Universalmuseum Joanneum (50%), Sammlungsbereich wirbellose Tiere, wissenschaftlicher Schwerpunkt Hymenoptera, spez. Apoidea, Wildbienen (faunistische Erforschung der Steiermark)

 

 

 

Publikationsliste

 

Hausl-Hofstätter, U. (1992): Die Sammlung Rath – eine landesfaunistisch bedeutende Schmetterlingskollektion im Besitz der Abteilung für Zoologie. – Joanneum aktuell 3: 6-7.

 

Adlbauer, K. & Hausl-Hofstätter, U. (1993): Die gegenwärtig bekannte Verbreitung des Japanischen Eichenseidenspinners in der Steiermark (Insecta, Lepidoptera). – Landesmuseum Joanneum Graz, Jahresbericht 1992, Neue Folge 22: 203-210.

 

Holzinger, W. E. & Hausl-Hofstätter, U. (1994): Zur bisher bekannten Verbreitung der Zikaden Dictyophara europaea, Gargara genistae und Stictocephala bisonia in der Steiermark mit einem Nachweis von S. bisonia aus Kärnten (Ins., Homoptera, Auchenorrhyncha). – Mitteilungen der Abteilung für Zoologie am Landesmuseum Joanneum 48: 65-67.

 

Hausl-Hofstätter, U. (1995): Zur Bienenfauna der Steiermark I. Trachusa Panz. und Anthidium Fabr. (Hym., Apoidea, Megachilidae). – Mitteilungen der Abteilung für Zoologie am Landesmuseum Joanneum 49: 15-22.

 

Hausl-Hofstätter, U. & Bregant, E. (1996): Zur Bienenfauna der Steiermark II. Weitere Funde von Trachusa Panz. und Anthidium Fabr., Anthidium cingulatum Latr. neu für die Steiermark (Hym., Apoidea, Megachilidae). – Mitteilungen der Abteilung für Zoologie am Landesmuseum Joanneum 50: 81-82.

 

Hausl-Hofstätter, U. (1998): Zur Bienenfauna der Steiermark III. Xylocopa Latr. (Hymenoptera, Apoidea, Anthophoridae). – Mitteilungen der Abteilung für Zoologie am Landesmuseum Joanneum 51: 23-28.

 

Hausl-Hofstätter, U. (1998): Funde von Xylocopa iris (Christ) im Burgenland (Hymenoptera, Apoidea, Anthophoridae). – Mitteilungen der Abteilung für Zoologie am Landesmuseum Joanneum 51: 29-30.

 

Hausl-Hofstätter, U. (1998): Die Zahmen und die Wilden. Über Honigmacher und andere Bienen. – Landesmuseum Joanneum Graz, Jahresbericht 1997, Neue Folge 27: 131-147.

 

Hausl-Hofstätter, U. (1999): Mit sieben Stacheln blütenwärts. Ein Schutzprojekt für eine seltene Wildbienenart. – Joanneum aktuell 1: 10-11.

 

Hausl-Hofstätter, U. (1999): Zur bisher bekannten Verbreitung von Sisyphus schaefferi (L.) in der Steiermark (Coleoptera, Scarabaeidae). – Joannea Zoologie 1: 61-64.

 

Zechner, L., Hausl-Hofstätter, U. & Paill, W. (1999): Erste Nachweise von Pfaendlers Grabschrecke, Xya pfaendleri (Harz, 1970) in der Steiermark (Saltatoria). – Joannea Zoologie 1: 79-90.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2000): Zur Bienenfauna der Steiermark IV. Ceratina Latr. (Hym., Apoidea, Anthophoridae), mit einigen Funden aus dem Burgenland. – Joannea Zoologie 2: 5-12.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2000): Zur Bienenfauna der Steiermark V. Weitere Angaben zur Verbreitung von Trachusa Panz. und Anthidium Fabr. (Hym., Apoidea, Megachilidae), ergänzt durch Funde aus dem Burgenland. – Joannea Zoologie 2: 13-15.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2001): Zur Bienenfauna der Steiermark VI. Rhophitoides Schenck, Systropha Ill., Stelis Panz., Ammobates Latr. (Hymenoptera, Apoidea, Halictidae, Megachilidae, Anthophoridae), ergänzt durch Funde aus dem Burgenland. – Joannea Zoologie 3: 11-28.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2003): Stephanus serrator (F.) – ein seltener Hautflügler aus der Steiermark (Hymenoptera, Stephanidae). – Joannea Zoologie 5: 29-34.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2004): Wie „schlafen“ Wildbienen? – Joanneum aktuell 1: 9.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2004): Zur Bienenfauna der Steiermark VII. Hylaeus F. (Hymenoptera, Apoidea, Colletidae) ergänzt durch Funde aus dem Burgenland. Teil 1 – Joannea Zoologie 6: 57-79.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2004): Beobachtungen an einer Nachtruhegemeinschaft der Wollbiene Anthidium septemspinosum Lepeletier 1841 (Hymenoptera, Apoidea, Megachilidae). – Linzer biologische Beiträge 36/2: 801-822.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2005): Zur Entstehungsgeschichte der Molluskensammlung am Steiermärkischen Landesmuseum Joanneum. – In: Landesmuseum Joanneum, Schlebrügge, E. (Hrsg.): Das Meer im Zimmer. Von Tintenschnecken und Muscheltieren (Katalog zur gleichnamigen Ausstellung), 13-18.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2007): Bemerkenswerte Megachile-Arten aus der Steiermark (Hymenoptera, Apoidea, Megachilidae). – Joannea Zoologie 9: 15-20.

 

Hausl-Hofstätter, U. & Stockinger, U. (2007): Naturschutz in der Steiermark. Geschützte Tiere. – Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Fachabteilung 13C Naturschutz (Hrsg.), 1-160.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2008): Beobachtungen an nachtruhenden Hymenopteren in der Umgebung von Mali Lošinj, Kroatien (Anthophoridae, Andrenidae, Eumenidae, Scoliidae, Ichneumonidae). – Joannea Zoologie 10: 101-121.

 

Hausl-Hofstätter, U. (2009): Hauenstein in Graz: Ein Refugium für gefährdete Insektenarten – Natur und Landschaftsschutz in der Steiermark, 224. Naturschutzbrief 4: 4.

 

Teppner, H., Hausl-Hofstätter, U., Brosch, U. & Obermayer, W. (2009): Plötzliches, häufiges Auftreten von Colletes hederae / Efeu-Seidenbiene (Hymenoptera-Apoidea-Colletidae) im Stadtgebiet von Graz (Österreich) (Mit Notizen zur Anthese von Hedera helix). – Mitteilungen des Naturwissenschaftlichen Vereines für Steiermark 139: 183-205.

 

Ebermann, E., Hall, M., Hausl-Hofstätter, U., Jagersbacher-Baumann, J. M., Kirschner, R., Pfingstl, T. & Plassnig, E. (2013): A new phoretic mite species with remarks to the phenomenon "Sporothecae" (Acari, Scutacaridae; Hymenoptera, Aculeata). – Zoologischer Anzeiger 252 (2013): 234-242.

 

Hausl-Hofstätter U. (2014): Wildbienen, die „unbekannten Schwestern“ der Honigbiene. Gattungen-Verhalten-Eigenarten – In: W. SCHMIDT-HÖGL & J. PÖTSCHER: Deutschfeistritz – Natur, Vergangenheit, Gegenwart, Eigenverlag der Marktgemeinde Deutschfeistritz, Bd. 1 Natur: 148-156.

Naturkundemuseum

Joanneumsviertel
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Überblicksrundgänge
Sa, 14:30 Uhr (de). Abweichungen möglich. Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

Studienzentrum Naturkunde
Weinzöttlstraße 16
8045 Graz, Österreich 
T +43-316/8017-9000
Termine auf Anfrage

Öffnungszeiten Café OHO!
Di-Sa 10 bis 24 Uhr
Ausnahmsweise geschlossen am 07.01.2020

 

26. Oktober 2020
5. April 2021
24. Mai 2021
1. November 2021

24. bis 25. Dezember 2020
1. Jänner 2021
16. Februar 2021
24. bis 25. Dezember 2021