Pulmonaria stiriaca

Steirisches Lungenkraut

Familie der Boraginaceae (Borretschgewächse)

 

Die Laubblätter des Steirischen Lungenkrauts weisen auf der Oberseite viele rundliche, scharf berandete, weißliche Flecken auf, nur selten sind diese Flecken undeutlich. Die Grundblätter sind bis zu 25 cm lang und lanzettlich (im Gegensatz zu den herzförmigen Grundblättern des Echten Lungenkrauts!). Stängel und Laubblattstiele sind dicht besetzt mit Borsten und langgestielten Drüsenhaaren.

 

Die Blütenkrone ist intensiv azurblau, manchmal auch mit einem leicht purpurnen Ton. Am Schlund der Krone (also am Übergang zwischen Kronröhre und Kronzipfeln) versperrt ein dichter Kranz von langen Borstenhaaren den Zugang zur Kronröhre, auch die Kronzipfel sind auf der Innenseite behaart. Die Staubblätter sind in der Kronröhre verborgen und deren Staubbeutel ± schwarzviolett gefärbt.

 

Pulmonaria stiriaca blüht hauptsächlich im April und Mai, in etwas höheren Lagen findet man sie aber auch noch im Juni blühend. Die Art liebt humusreiche, frische Standorte in Mischwäldern, an Waldrändern, Waldschlägen und Gebüschen.

 

Das Steirische Lungenkraut kommt in der Steiermark zerstreut bis stellenweise häufig in der montanen Höhenstufe insbesondere im Steirischen Randgebirge vor. Das Areal reicht vom Wechsel im Osten über das Grazer Bergland bis zur Stub- und Koralpe. Weiter westlich findet die Art sich noch in den Seetaler Alpen und den südlichen Ausläufern der Seckauer Tauern. Außerhalb der Steiermark kommt die Art noch angrenzend im Osten Kärntens und in weiten Teilen Sloweniens vor.

Naturkundemuseum

Joanneumsviertel
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr


Rundgänge
Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung.

Studienzentrum Naturkunde
Weinzöttlstraße 16
8045 Graz, Österreich 
T +43-316/8017-9000
Termine auf Anfrage

Café OHO!
Di-Sa 10-24 Uhr

 

10. April 2023
1. Mai 2023
29. Mai 2023

21. Februar 2023
24. bis 26. Dezember 2023