OBJEKTSALON Reihe

im Museum für Geschichte

 

Um unseren Besucherinnen und Besuchern die Vielfalt und Qualität der Kulturhistorischen Sammlung näher zu bringen, holen wir ansonsten verborgene Dinge aus dem Depot in den „Objektsalon“: Kurator Ulrich Becker erzählt im kleinen Kreis Wissenswertes über die mitunter bewegten Geschichten und kuriosen Bedeutungen der Museumsschätze, die nicht ausgestellt sind.

Eine gute Gelegenheit, auch mehr über aktuelle Forschungserkenntnisse und Restaurierungsprojekte zu erfahren und Fragen an den Experten zu stellen!

 

Der Eintritt in den OBJEKTSALON ist jeweils frei.

 

Besuchen Sie unseren nächsten OBJEKTSALON!



Porzellanporträt Ferdinands I., KHS, Inv.-Nr. 2216
Veranstaltung

OBJEKTSALON #19

Von Tirol nach Schlesien. 180 Jahre Austreibung der Zillertaler Protestanten

21.11.2017

Ein spätbiedermeierlicher Glasbecher zeigt Schloss Erdmannsdorf in Schlesien, wo mehr als 400 vertriebene Zillertaler Protestanten Zuflucht fanden. mehr...

Schmökern Sie in unserem Archiv!



Büste Maria Theresia
Veranstaltung

OBJEKTSALON #18

Die Kaiserin und ihr Erzfeind: Zum 200. Geburtstag Maria Theresias

19.09.2017

Der Jahrhundertkonflikt zwischen Maria Theresia und Friedrich II. von Preußen ist nicht nur ein Geschichtsbuchklassiker. mehr...

Schreibtisch, sog. „Bureau Mazarin“
Veranstaltung

OBJEKTSALON #17

Die hohe Kunst des Einlegens: Boulle-Möbel

20.06.2017

Die sogenannte Boulle-Technik zählt zu den anspruchsvollsten kunsthandwerklichen Techniken überhaupt. mehr...

„Hochzeit von Amor und Psyche“, sog. Egerer Reliefintarsia
Veranstaltung

OBJEKTSALON #16

Mit Holz gemalt – Egerer Reliefintarsien

09.05.2017

Berühmte Kunstwerke aus Spätrenaissance und Frühbarock, nachgebildet in verschiedenen Holzarten mehr...

Sog. „Kleines gemeinsames Wappen“
Veranstaltung

OBJEKTSALON #15

Zwei ungleiche Hälften: 150 Jahre Ausgleich Österreich-Ungarn

04.04.2017

Zwei ungleiche Hälften: 150 Jahre Ausgleich Österreich-Ungarn mehr...

Chaire, Frankreich, um 1520
Veranstaltung

OBJEKTSALON #14

Über den nationalen Tellerrand geblickt: Ein altfranzösisches Möbel und sein deutscher Besitzer um 1900

07.03.2017

Die Geschichte einer "chaire" aus dem 16. Jahrhundert mehr...

Veranstaltung

OBJEKTSALON #13

Eine romanische Kostbarkeit: Das Zwettler Kreuz

15.11.2016

Die Romanik ist in der Steiermark weitaus weniger vertreten als andere kunsthistorische Epochen. mehr...

„Temperantia-Schale“, Zinn, Entwurf: Caspar Enderlein, Nürnberg, 1611, Foto: UMJ
Veranstaltung

OBJEKTSALON #12

Nürnberger Exportschlager: Vom Edelzinn zum Jugendstil

04.10.2016

Nürnbergs internationaler Ruf beruht auf einer großen Vergangenheit: mehr...

Veranstaltung

OBJEKTSALON #11

Aus Hollands Goldenem Zeitalter: Ein Perlmuttmosaik von Dirck van Rijswijk

20.09.2016

Wir alle kennen die prachtvollen Blumenstillleben holländischer Maler des 17. Jahrhunderts. Weniger bekannt ist, mehr...

Veranstaltung

OBJEKTSALON #10

Paris de luxe! Präzises und Elegantes aus der Seinemetropole

07.06.2016

Im 18. Jahrhundert war Paris das unbestrittene Zentrum der europäischen Luxusindustrie mehr...

Veranstaltung

OBJEKTSALON #9

Aus der Zeit der Kathedralen: Gotische Elfenbeinreliefs

17.05.2016

In der Zeit zwischen dem 12. und 14. Jahrhundert erlebt das Kernland Frankreichs einen gewaltigen Bauboom: mehr...

Tintenzeug als Sarkophag für Napoleon, Eisenguss, Berlin, um 1821, KHS, Inv.-Nr. 21866  Foto: UMJ / V. Delic
Veranstaltung

OBJEKTSALON #8

Aus der Zeit der großen Not: Erinnerungen an Napoleon

26.04.2016

Abgöttisch verehrt und zutiefst gehasst - schon zu Lebzeiten konnten Persönlichkeit und Wirkung Napoleons (1769-1821) niemanden gleichgültig lassen. mehr...

Caspar Bernhard Hardy, Die 4 Lebensalter der Frau, Wachsbossierungen, Köln, Ende 18. Jh.  KHS, Inv.-Nr. 4347: Greisin, Foto: UMJ/ V. Delic
Veranstaltung

OBJEKTSALON #7

Der mikroskopische Blick: Die Wachsbüsten des Caspar Bernhard Hardy

01.03.2016

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts erlangte der Kölner Bildhauer Caspar Bernhard Hardy (1726–1819) mit seinen farbigen Wachsbüsten Berühmtheit. mehr...

Veranstaltung

OBJEKTSALON #6

Aus dem Land der aufgehenden Sonne: okimono-Figuren

27.11.2015

Seit seiner Öffnung 1853/54 faszinierte Japan die westliche Welt. Während das „Land der aufgehenden Sonne“ im Zeichen mehr...

Veranstaltung

OBJEKTSALON #5

„Pflegefälle“ – Chancen der Restaurierung

06.10.2015

Unter den deponierten Beständen finden sich auch einige lange Zeit nicht ausgestellte, beschädigte Objekte, welche eine eingehende Restaurierung erfordern. mehr...

Veranstaltung

OBJEKTSALON #4

Aufgestellt – deponiert – reaktiviert: Büsten

15.09.2015

Büsten sollen in erster Linie nicht als Kunstwerke, sondern als Dokumente verstanden werden, die es eher zu lesen denn zu bewundern gilt. mehr...

Veranstaltung

OBJEKTSALON #3

Schöne Illusionen für daheim – Lithophanien

09.06.2015

Zu den kaum mehr bekannten Techniken der angewandten Kunst zählt die Lithophanie, die um 1840 eine Hochblüte erlebte. mehr...

Veranstaltung

OBJEKTSALON #2

Bildungs-Frömmigkeit: Raffaels Nachleben im bürgerlichen Zeitalter

12.05.2015

Der Starkult, wie er uns heute so oft in den Medien begegnet, ist beileibe keine Erscheinung unserer Tage. mehr...

Veranstaltung

OBJEKTSALON #1

Dem Orient ins Gesicht geschaut: Ein Schmuckteller der Wiener Firma Goldscheider

07.04.2015

Im Herbst 2014 konnte die Kulturhistorische Sammlungeinen prächtigen Schmuckteller erwerben, dessen Mitte die nahezu vollplastische Büste eines jungen Arabers füllt. mehr...

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
F +43-316/8017-9849
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Mi-So 10 - 17 Uhr

 

26. Dezember
2. April 2018
1. Mai 2018
21. Mai 2018

24. bis 25. Dezember
1. Jänner 2018
24. bis 25. Dezember 2018