"Das muss ein Glück vom Himmel sein"

Die Südbahn und der Wein

15.10.2017 11:00


Treffpunkt: Museum für Geschichte, 2. Stock
Kosten: Eintritt frei

 

mit Gerhard M. Dienes, Andrea Gilli, Reinhart Grundner und Gerhard Balluch

Musik: Peter Kunsek

 

Spezieller Gast:

 

VEIT HEINICHEN

 

Die Südbahn Wien-Graz-Triest, fertiggestellt 1857, entstand aus dem Drang, den Donauraum am globalen Handel teilnehmen zu lassen, doch konnte sie auch in puncto Landschaft (Semmering, Riviera) mit Besonderheiten aufwarten.  Das machte sie zu einer wichtigen Tourismusschiene. Nicht zuletzt war und ist sie eine „Weinader“. Und so unternehmen wir eine kulturgeschichtlich-önologische „Zimmer-Reise“ von der Weinstadt Wien über die südsteirische Weinregion nach Maribor (mit dem Weingut Erzherzog Johanns) zum Karst und an die Adria; eine imaginäre Fahrt vom Heurigen und der Buschenschank bis zur Osmizza, von Gumpoldskirchen bis Prosecco.

 

„Wein und Essen und ihre Grundstoffe sind Kultur, sie haben uns geprägt und wir sie gestaltet. Spätestens als ich in einem lausig schlecht lektorierten Buch las, das auch noch zur Grundlage unserer abendländischen Kultur werden sollte, ein junger Mann habe auf einer Hochzeit Wasser zu Wein verwandelt, habe ich begonnen, mich näher dafür zu interessieren“, sagt Veit Heinichen.

 

Aus dem Interesse wurde Kennerschaft und so sind Heinichens Ausführungen – um in der Sprache der Önologen zu bleiben – ein „anmutiger Abgang“ hin zur Verkostung erlesener Weine von: Wailand (Wien), Polz (Südsteiermark) und Sancin (Trieste/Trst).

 

Eine Veranstaltung des Universalmuseum Joanneum in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Urania für Steiermark und den Naturfreunden Graz.

Die Veranstaltung wird durch die Wirtschaftskammer Steiermark, Präsident  Ing. Josef Herk , unterstützt.

 


Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
10. April 2021 bis 31. Oktober 2021 Mo-So, Feiertag 10 - 18 Uhr
01. November 2021 bis 31. Dezember 2021 Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr
02. Jänner 2022 bis 31. Dezember 2022 Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr


Aufgrund der aktuellen Covid-Verordnungen ist in allen Häusern des Universalmuseums Joanneum die Teilnehmer*innenzahl bei Führungen begrenzt. Wir bitten Sie deshalb um verlässliche Voranmeldung unter +43-316/8017 9810

 

1. November 2021
18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022
1. November 2022
26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2021
1. Jänner 2022
1. März 2022
24. bis 25. Dezember 2022