Die Mur

Eine Kulturgeschichte

28.08.2015-17.07.2016 10:00-17:00


Eröffnung: 27.08.2015, 19 Uhr
Kuratiert von: Bettina Habsburg-Lothringen

 

Die Mur ist der Hauptfluss der Steiermark. Sie durchfließt im Weiteren Slowenien, Kroatien und Ungarn und bildet in Teilen ihres Verlaufs die Grenzen zwischen den genannten Staaten.

 

Die Mur hat das Denken und Handeln der an ihr lebenden Menschen über Jahrtausende geprägt. Die Ausstellung setzt die Beziehung des Menschen zum Fluss in den Mittelpunkt. In sechs Kapiteln wird ein Raum vermessen, der aus Wahrnehmung und Erfahrung, Aktion und Reaktion, kulturellen und sozialen Praktiken sowie durch eine Vielzahl von Akteurinnen und Akteuren immer wieder neu entstand.

  

Eine abschließende Fotodokumentation widmet sich den historischen Spuren entlang der Mur. Die Aufnahmen historischer Landschaften und architektonischer Überreste verdeutlichen, dass Geschichte nicht nur die Löschung und Überschreibung von Zeichen bedeutet, sondern in Resten und Ablagerungen auch außerhalb des Museums allgegenwärtig ist.

 

 

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog

 

Zur Ausstellung findet auch eine ganze Reihe von Veranstaltungen, Exkursionen, Buchvorstellungen und Expertengespräche in und außerhalb des Museum im Palais statt. 

Weitere Informationen finden Sie hier

 


Topographische Ansichtskarten: Ansichten von der Mur (Quelle: AKON/Österreichische Nationalbibliothek)

Presseberichte:

"Ohrenklick" Radioreise am 10.12. um 19.30 Uhr
SchülerInnenradio Campus Ö1 ist "Der Mur auf der Spur"  > Ankündigung

Sponsoren und Kooperationspartner

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
F +43-316/8017-9849
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Mi-So 10 - 17 Uhr

 

26. Dezember
2. April 2018
1. Mai 2018
21. Mai 2018

24. bis 25. Dezember
24. bis 25. Dezember 2018
Programm und weiterführende Materialien

Lesen Sie unseren aktuellen Blogbeitrag! 

> Gemma mur schauen – Mu(r)seumstag im Museum im Palais