The Other

Re-Imagine the Future

28.09.2023 - 03.04.2024
Société Réaliste, U.N. Camouflage, 2012–2013/2023, Installationsansicht Kunsthaus Graz, Société Réaliste, U.N. Camouflage, 2012–2013/2023, Installationsansicht Kunsthaus Graz,

Bildinformationen

Laufzeit

28.09.2023 - 03.04.2024

Eröffnung

27.09.2023, 19 Uhr

Ort

Kunsthaus Graz, BesucherInnenstiegenhaus Ein/Ausgang Space02

Kuratiert von

Andreja Hribernik

Alle anzeigen

Über die
Ausstellung

Die Gruppenausstellung The Other, die Themen zu Identität, Geschichte, Zugehörigkeit und Ausgrenzung anspricht, öffnet mit internationalen Positionen unterschiedlichste Perspektiven.


Es scheint, dass die Grenze in aller Mehrdeutigkeit und Komplexität heute nicht mehr marginal, sondern ins Zentrum unseres Daseins getreten und ein wesentliches Element zeitgenössischer Heterogenität geworden ist. In diesem Kontext versucht die Ausstellung durch diverse Fragestellungen traditionelle Vorstellungen von Abgrenzungen herauszufordern und auch mögliche soziale und politische Zukunftstransformationen anzudeuten.

Mit Werken von Nika Autor, Kader Attia, Rossella Biscotti, Black Quantum Futurism (BQF), Anetta Mona Chişa & Lucia Tkáčová, Jasmina Cibic, Lana Čmajčanin, Olafur Eliasson, IRWIN, Bouchra Khalili, Kapwani Kiwanga, Marina Naprushkina, Driton Selmani, Société Réaliste, Jonas Staal, Helene Thümmel, Hannes Zebedin.

Aus dem Programm

Begleitheft zu

The Other. Re-Imagine the Future

Was macht uns aus? Als Menschen, als einzelne Personen, als Gruppen, als Nationalitäten? Was oder wer ist uns gleich, was oder wer ist anders als wir? The Other irritiert unsere Norm, regt uns auf oder an, erfreut oder verängstigt uns, wird von uns bestaunt oder belächelt – sofern wir uns überhaupt mit ihr*ihm auseinandersetzen.

Dateigröße: 143 KB

Black Quantum Futurism, All Time is Local: Graz, 2023, Installationsansicht Kunsthaus Graz

Bildinformationen

Rundgang für Eilige: Kurzer Überblick zu den Ausstellungen

The Other & Sol LeWitt’s Wall. Performed

Im September vor zwanzig Jahren wurde das Kunsthaus Graz
eröffnet. Bis heute ist es ein Ort für Künstler*innen, um durch
Kunst über aktuelle Themen zu sprechen.

Zum Jubiläum gibt es verschiedene Ausstellungen:
Im Space02 zeigen Künstler*innen, wie sie über das Thema
„Anders sein“ denken.

Die Wand des Künstlers Sol LeWitt ist im Space01 ausgestellt.
Sie war schon im Jahr 2004 zu sehen. Diesmal ergänzen die
Sichtweisen weiterer Künstler*innen die Wand.
Beide Ausstellungen verbindet das Nachdenken über die
Vergangenheit, das Leben im Jetzt und die Zukunft.

Dateigröße: 1 MB

Société Réaliste, U.N. Camouflage, 2012–2013/2023, Installationsansicht Kunsthaus Graz,

Bildinformationen

Black Quantum Futurism, All Time is Local: Graz, 2023, Installationsansicht Kunsthaus Graz
Black Quantum Futurism, All Time is Local: Graz, 2023, Installationsansicht Kunsthaus Graz

Bildinformationen

Anetta Mona Chişa & Lucia Tkáčová, The Glow, 2017-2023, Installationsansicht Kunsthaus Graz
Anetta Mona Chişa & Lucia Tkáčová, The Glow, 2017-2023, Installationsansicht Kunsthaus Graz

Bildinformationen

Installationsansicht The Other, Kunsthaus Graz 2023
Installationsansicht The Other, Kunsthaus Graz 2023

Bildinformationen

Installationsansicht The Other, Kunsthaus Graz 2023
Installationsansicht The Other, Kunsthaus Graz 2023

Bildinformationen

Installationsansicht The Other, Kunsthaus Graz 2023
Installationsansicht The Other, Kunsthaus Graz 2023

Bildinformationen

Installationsansicht The Other, Kunsthaus Graz 2023
Installationsansicht The Other, Kunsthaus Graz 2023

Bildinformationen

Installationsansicht The Other, Kunsthaus Graz 2023
Installationsansicht The Other, Kunsthaus Graz 2023

Bildinformationen

Kader Attia, Repaired Broken Mirror, 2023, Installationsansicht Kunsthaus Graz
Kader Attia, Repaired Broken Mirror, 2023, Installationsansicht Kunsthaus Graz

Bildinformationen

Société Réaliste, U.N. Camouflage, 2012–2013/2023, Installationsansicht Kunsthaus Graz,
Société Réaliste, U.N. Camouflage, 2012–2013/2023, Installationsansicht Kunsthaus Graz,

Bildinformationen