Über das Kunsthaus Graz

Das Leitbild


Das Kunsthaus Graz, ein gemeinsames Engagement des Landes Steiermark und der Stadt Graz verschreibt sich der lebendigen Begegnung mit Kunst.

Das Kunsthaus Graz ist ein Ausstellungshaus, das globale Tendenzen zeitgenössischer Kunst mit regionalen und lokalen Agenden verbindet. In diesem Zusammenhang kooperiert das Kunsthaus mit institutionellen Partnern weltweit und vor Ort. Transdisziplinäre Ausstellungen zu aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen, Neuproduktionen, mehrjährige Kunst- und Vermittlungsprojekte, Diskurse um Kunst, Design, Architektur und das Ausstellen prägen das Programm des Hauses. Das Kunsthaus Graz verfügt über keine eigene Sammlung, ist jedoch Teil des Universalmuseums Joanneum.

Das gesamte Leitbild des Kunsthauses Graz finden Sie auf dieser Seite im Downloadbereich! 

Als architektonischer Schlusspunkt des „Europäischen Kulturhauptstadtjahres“ steht das Kunsthaus Graz seit 2003 für sein Publikum offen. Mittlerweile ist der „Friendly Alien“ mit seiner biomorphen Architektur von Peter Cook und Colin Fournier nicht nur Anziehungspunkt für Kunst- und Kulturinteressierte aus aller Welt, sondern auch unverzichtbarer Bestandteil der städtebaulichen Identität der Stadt Graz. 
 

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
F +43-316/8017-9212
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Kunsthauscafé
Mo-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr
So 9-20 Uhr
T +43-316/714 957

Führungen
Sa 15:30 Uhr, So, Feiertag 11 Uhr (de), So 14 Uhr (en), ausnahmsweise Abweichungen möglich. Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung

 

2. April
21. Mai
31. Dezember

24. bis 25. Dezember