Wegweisende Ausstellungen in einzigartigen Räumen

Das Kunsthaus Graz ist ein Ausstellungshaus, das internationale zeitgenössische Kunst mit regionalen und lokalen Themen und Aufgabenstellungen verbindet.

Es zeigt Ausstellungen zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen, initiiert die Entstehung neuer Kunstwerke und verwirklicht vielfältige Vermittlungsprojekte. Darüber hinaus fördert es die Auseinandersetzung mit Kunst, Design, Architektur und dem Ausstellen an sich. Zur Verwirklichung seiner Visionen arbeitet das Kunsthaus Graz mit einem Netzwerk an Partnerinstitutionen zusammen – weltweit und vor Ort.

Wir machen uns dafür stark, dass alle Menschen an Kunst und Kultur teilhaben können, was sich in unserem künstlerischen Programm ebenso widerspiegelt wie im umfangreichen Vermittlungsangebot. Das Kunsthaus Graz ist Teil des Universalmuseums Joanneum und wird vom Land Steiermark und der Stadt Graz getragen.

 

 

Das Kunsthaus Graz

 

  • positioniert Graz und die Steiermark auf der internationalen Landkarte als bedeutenden Ort der Kultur
  • ist ein architektonisches Wahrzeichen einer weltoffenen Region
  • realisiert wegweisende Ausstellungen in einzigartigen Räumen
  • bezieht sich auf aktuelle gesellschaftliche Fragen
  • verbindet globale mit regionalen Trends
  • treibt künstlerische Entwicklung voran
  • leistet Pionierarbeit in der Kunstvermittlung
  • ist ein wichtiges Angebot an den internationalen Tourismus

 

entwickelt

 

  • zeigt internationale Kunst von 1960 bis zur Gegenwart
  • präsentiert international bedeutende Werke von Künstlerinnen und Künstlern mit Steiermarkbezug
  • fördert die Entstehung neuer Kunstwerke
  • agiert medienübergreifend
  • verbindet Disziplinen und Kulturen
  • entwickelt neue Formen des Ausstellens
  • vermittelt zeitgenössische Kunst an ein breites Publikum

 

vermittelt

 

  • arbeitet zielgruppenorientiert, generationenübergreifend
  • lebt Inklusion und Integration
  • setzt auf Barrierefreiheit
  • konzipiert mediale, künstlerische, kreative und didaktische Formate
  • lädt zum Mitmachen ein
  • setzt auf Information, Interaktion und Diskussion
  • veranstaltet regelmäßig Universitäts-, Schulkooperationen und Aktionswochen

 

für die Öffentlichkeit

 

  • hat eine hohe Präsenz in nationalen und internationalen Medien
  • positioniert sich als weltweit vernetztes Ausstellungshaus
  • experimentiert mit digitalen Räumen
  • kooperiert mit Grazer Institutionen und mit lokal tätigen Kunstschaffenden
  • beteiligt sich an öffentlichen Diskursen in der Stadt
  • schafft Raum für Vernetzung und Austausch über soziale Grenzen hinweg
  • lebt eine Kultur des Miteinander nach außen und innen

 

 

Das vollständige Leitbild des Kunsthauses Graz zum Download.

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile



Das Kunsthaus Graz zeigt internationale zeitgenössische Kunst und ist Teil des Universalmuseums Joanneum mit seinen 19 Museen in Graz und der Steiermark.

mehr...

Verschiedene Sichtweisen prallen immer häufiger und auch schneller aufeinander, begleitet von Hass, Häme und Hysterisierung. Einzelne Gruppen und Gruppierungen werden gegeneinander ausgespielt. Verloren gegangen ist der öffentliche Diskurs, das Miteinander-Sprechen, die Bereitschaft, einander zuzuhören und gemeinsam Wege für gesellschaftliche Herausforderungen zu finden.

Wir haben uns der Initiative „Wir sind viele ...“ angeschlossen, weil wir davon überzeugt sind, dass es eine neue Kultur des Miteinanders braucht. Deshalb hat das Kunsthaus Graz die Erklärung der Vielen in der Republik Österreich unterzeichnet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.dievielen.at und auch auf der dazugehörigen Facebook-Seite.


#dievielen_at
#dievielen
#wirsindviele
#glaenzenstattgrenzen
#solidaritaetstattprivilegien
#diekunstbleibtfrei

Barbara Steiner, Kunsthaus Graz, spricht über Freiheit, und warum es wichtig ist, einen Diskurs darüber zu führen.
Video: Stephan Schikora

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Führungen
Sa 15:30 Uhr, So & Feiertag 11 Uhr (DE), So 14 Uhr (EN), Abweichungen möglich. Weitere Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung

Architekturführungen 
nur in der ausstellungsfreien Zeit, Deutsch: Di–Sa, 11, 14, 15:30 Uhr; So, Feiertag: 11, 15:30 Uhr; Englisch: So, 14 Uhr oder auf Anfrage

Kunsthauscafé
Mo-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr
So 9-20 Uhr
T +43-316/714 957

 

6. Jänner 2020
13. April 2020
1. Juni 2020
26. Oktober 2020

24. bis 25. Dezember
1. Jänner 2020 10 - 13 Uhr
25. Februar 2020
24. bis 25. Dezember 2020