play!

Translocal: Museum as Toolbox

28.09.-29.10.2017


Eröffnung: Mi, 27. September 2017, 19 Uhr

 

Programm zur Eröffnung:

"speed playing", afghanisches Buffet der Familie Panahi und Improkonzert mit den Dürologen 

 

Ort: Foyer, Needle, Innenhof, Garderobe

Play4Privacy: Grazer Kunsthaus-Fassade erklärt die Blockchain.
A lab10 project

Über die Ausstellung

play! ist ein Ausstellungsprojekt der Jugendgruppe am Kunsthaus Graz. Vereint durch das Interesse an Kunst und dem Wunsch eine inkludierende Ausstellung nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten, fanden wir vergangenes Jahr zusammen, um zusammen mit den Kuratorinnen und der Vermittlung über aktuelle Themen nachzudenken.

 

Kunst- und Verhandlungsraum

Fünf Arbeiten bildeten den Anfang und die Basis unserer Überlegungen über die Bedingungen und die Offerte dieses Ortes als Kunst-, Begegnungs- und Verhandlungsraum. An Begriffen wie Identität, Selbstrepräsentation, Migration und Kommunikation fanden wir Anker die sich über das Spiel, das die Grundlage mehrerer Arbeiten bildete und grundsätzlich mit unserem experimentellen Zugang vereinen ließen.

 

Wir schaffen Orte der Begegnung

Zwischen uns, dem Raum, seinen Regeln, seinen Möglichkeiten und den bereits existierenden künstlerischen, wie institutionellen Setzungen. Wir nutzen etwa die VIP´s Union von Haegue Yang mit den privaten Möbeln von Grazerinnen und Grazern als Welcome Zone und stellen dort mit dem Residency Projekt von Marcin Polak aus Bozen und Candida Höfers imposanter Architekturfotografie die Frage nach der realen Zugänglichkeit und dem praktischen Nutzen eines öffentlichen Raumes für alle – jenseits eines omnipräsenten Konsumzwangs.

 

Los geht's, du bist dran!    

In Zusammenarbeit mit Ludovico und spielbegeisterten Menschen aus aller Welt wird hier in Yangs vertrautem Foyer das Spiel zur ernstgemeinten Offerte an alle: sich niederzulassen, einzutauchen, sich kennen zu lernen und gemeinsam zu spielen.

 

 

 

Beteiligte Künstler/innen: Oaza Collective (Maja Kolar und Maša Poljanec), Marcin Polak, Aldo Giannotti, Lasnaidee (Maria Derlõš und Jekaterina Kljutšnik), Luigi Coppola, Josef Bauer, Gerwald Rockenschaub, Candida Höfer, Giulio Paolini, Josef Dabernig, Robert Filliou u.v.m.

 

 

Kuratiert und aktiviert von Lidia Cekic, Jasmin Edegger, Katharina Grabner, Ramona Haderer, Christina Hahn, Keyvan Paydar, Sarah Resch, Valerie Taus, Alexandra Trost, Monika Holzer-Kernbichler und Katrin Bucher Trantow.   

 

 

In Kooperation mit der Neuen Galerie GrazLudovico und dem lab10 collective

 

 

Im Rahmen des EU-Kooperationsprojekts "Translocal: Museum as Toolbox"

 

Spielen auf der BIX-Fassade!

Play!

Mitspielen und ein Zeichen für Privacy setzen



Bis zum 27. Oktober wird die beleuchtete BIX-Fassade täglich von 19 bis 22 Uhr und 5 bis 7 Uhr früh zum Spielbrett des Strategiespiels Go. Interessierte aus der ganzen Welt spielen in zwei Teams einen Monat lang jeden Abend über das Internet Go. In Kooperation mit: Lab10 collective eG

mehr...

Aus dem Programm

Derzeit keine aktuellen Termine.

Bildergalerie

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
F +43-316/8017-9212
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Kunsthauscafé

So-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr

T +43-316/714 957
 

Führungen

Sa 15:30 Uhr, So, Feiertag 11 Uhr (de), So 14 Uhr (en), ausnahmsweise Abweichungen möglich. Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung

 

1. Jänner 2018 13 - 17 Uhr
2. April 2018
21. Mai 2018
31. Dezember 2018

24. bis 25. Dezember
13. Februar 2018
24. bis 25. Dezember 2018