Surface of the World

Retrospective Michelangelo Antonioni feat. Johanna Billing: Project for a Revolution

17.09.-26.09.2008


Eröffnung: 16.09.2008, Space04, 19 Uhr

Ab 16.9.2008 präsentiert die schwedische Konzeptkünstlerin Johanna Billing ihr Video Project for a Revolution (2000) im Space04 des Kunsthaus Graz im Kontext der Michelangelo Antonioni Retrospektive, die gemeinsam vom Kunsthaus und KIZ - Kino im Augarten veranstaltet wird.

 

Das Video basiert auf einer Szene aus Michelangelo Antonionis Film Zabriskie Point (1970), die ein hitziges Treffen studentischer Aktivisten zum Inhalt hat. Billings Adaption hingegen spielt im heutigen Schweden und zeigt eine Gruppe junger Menschen, nur darauf zu warten scheint, dass etwas passiert – vollkommen passiv, jede Art der Kommunikation oder Emotion vermeidend. Die revolutionäre Spannung, die in Antonionis Werk, beeinflusst vom Geist des Jahres 1968, noch zu spüren ist, hat nachgelassen und macht dem Gefühl der Langeweile platz. Die geloopte Wiedergabe des Videos verstärkt noch die Wahrnehmung dieser Untätigkeit. Die Stille und das Gefühl der Unendlichkeit werden nur vom Geräusch des Kopiergerätes gebrochen. Was die Maschine ausgibt, sind allerdings keine Flugzettel sondern nur weiße Blätter.

 

Mit Project for a Revolution hinterfragt Johanna Billing die Möglichkeiten des sozialen Engagements, des Protests und der Revolte in unserer Gegenwartskultur. Sind Revolutionen für die heutige Jugend überhaupt möglich? Unter welchen Bedingungen konnte ein radikaler Gesellschaftswandel in der Vergangenheit passieren?

 

"The generation of our parents brought the revolution. They did everything for us and taught us that we need not to worry about anything."

Zur Künstlerin:
Johanna Billing, geboren 1973 in Jönköping (SE), lebt und arbeitet in Stockholm.

 

Zum Video:
Project for a Revolution (2000)
DVD 3 min 14 s
Das Video wird im Loop-Modus gezeigt, wie von der Künstlerin beabsichtigt.
Kinematografie: Johan Phillips & Henry Moore Selder
Sound: Mario Adamsson
Fotografie: Johanna Löwenhamn

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Führungen
Sa 15:30 Uhr, So & Feiertag 11 Uhr (DE), So 14 Uhr (EN), Abweichungen möglich. Weitere Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung

Architekturführungen
nur in ausstellungsfreien Zeiten, Di-So, Feiertag 11, 14 Uhr (So EN) und 15:30 Uhr (DE) oder auf Anfrage

Kunsthauscafé
Mo-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr
So 9-20 Uhr
T +43-316/714 957

 

31. Dezember

24. bis 25. Dezember