A Secret Understanding

Produziert von Forma

08.05.-24.05.2009


Eröffnung: Donnerstag, 07.05.2009, 19:00 Uhr

A Secret Understanding handelt von der Wahlverwandtschaft von Bildender Kunst und Musik. Die Ausstellung versammelt eine Gruppe persönlich gefärbter und ganz unterschiedlich aufbereiteter Filme von verschiedenen internationalen MedienkünstlerInnen, die sich mit bekannten Musiktiteln in ungewohnten Interpretationen auseinandersetzen. Die so entstandenen Filme sind teilweise irritierend entfremdende und gleichzeitig geradezu intime Annäherungen an das musikalische Original und decken eine ganze Bandbreite visueller Zugänge ab, die von Animation über Videosampling bis zur Medienkunst reicht. Die Ausstellung gibt dabei einen Einblick in die Bandbreite musikalischer Stile und begegnet dem Publikum gleichzeitig mit Sentimentalität wie auch mit Selbstironie.

 

A Secret Understanding präsentiert Arbeiten von Graham Dolphin, Nick Jordan, Clare Langan, Torsten Lauschman, Erik van Lieshout, Jane und Louise Wilson und anderen. Die Arbeiten werden als Loop-Programm auf einer den Raum durchziehenden Architektur im Space02 gezeigt.
Das Programm wurde ursprünglich 2007 von Forma für ein gemeinsames Event mit dem Institute of Contemporary Art am Londoner Trafalgar Square kuratiert und produziert.

 

Filme:

  • The Star Spangled Banner Recurring
    von Graham Dolphin, mit The Star Spangled Banner Recurring von Jimi Hendrix
    Courtesy des Künstlers und SEVENTEEN
  • Doug Fishbone, mit Also Sprach Zarathustra von Eumir Deodato
    Filmmaterial von Billabong Odyssey courtesy Billabong
    Filmmaterial von Shark Park courtesy Greg Huglin Films
    Filmmaterial von Biggest Wednesday, Blackwater und Teahapo's courtesy TB Productions
  • Nick Jordan, mit Norwegian Wood von Cornershop
  • Clare Langan, mit I Gaer von Sigur Rós
    Mit Unterstützung von Bord Scannán na hÉireann/The Irish Film Board
  • Oliver Laric, mit Versionen von Under the Bridge von Red Hot Chili Peppers
  • Torsten Lauschmann, mit Sway von Dean Martin und Julie London (Rip-Off Artist Remix)
  • o/68 von Lia und @c, aus O Superman (for Massenet) von Laurie Anderson
  • Erik van Lieshout, mit Kingdom Come von Jay-Z
  • Jane und Louise Wilson, mit Who Knows Where The Time Goes von Cat Power
  • Am I Relapsing? von Young-hae Chang Heavy Industries, mit Everyone's Got to Learn Sometime von Beck
     

Alle Filme produziert von Forma und kommissioniert von ICA für Beck's Fusions, 2007, Gesamtdauer ca. 45 Minuten.

www.forma.org.uk

 

In Kooperation mit springnine

 

Für FestivalbesucherInnen ermäßigter Eintrittspreis von € 2.50 ins Kunsthaus Graz.

 

http://www.springfestival.at

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
F +43-316/8017-9212
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Kunsthauscafé

So-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr

T +43-316/714 957
 

Führungen

Sa 15:30 Uhr, So, Feiertag 11 Uhr (de), So 14 Uhr (en), ausnahmsweise Abweichungen möglich. Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung

 

1. Jänner 2018 13 - 17 Uhr
2. April 2018
21. Mai 2018
31. Dezember 2018

24. bis 25. Dezember
13. Februar 2018
24. bis 25. Dezember 2018
Programm und weiterführende Materialien