Anti/Form

Skulpturen aus der Sammlung des MUMOK

05.02.-15.05.2011 10:00-18:00


Eröffnung: 4.2.2011, 19 Uhr
Kuratiert von: Peter Pakesch

Laufzeit: 5.2.-15.5.2011


Der Begriff „Anti-Form“ bedeutete in den späten 1960er-Jahren die Auflösung des herkömmlichen Skulpturen- und Kunstbegriffs. Damit wurden neue Pforten für ästhetische Praktiken geöffnet, und dieser gründlichen Hinterfragung folgte in den 1980er- und 1990er-Jahren eine weitere Welle neuer Skulpturen, die bis heute weiter wirkt. Die Ausstellung Anti/Form zeigt das Spannungsfeld der Entwicklung und Neudefinition des Skulpturenbegriffs anhand von signifikanten Beispielen der bedeutenden Sammlung des MUMOK. Werke völlig unterschiedlicher Protagonisten aus mehreren Jahrzehnten verdeutlichen, wie aus der radikalen Geste Prägendes in einem neuen Vokabular entstand. Was zunächst im Kontext von Robert Morris‘ Manifest Anti-Form und Harald Szeemanns Ausstellung When Attitudes Become Form unerhört schien, ist heute eine wichtige und elementare Grundlage einer sich zunehmend globalisierenden Kunst geworden.

 

Erstmals ist mit dem MUMOK ein Bundesmuseum mit seiner Sammlung zu Gast in Graz, und nicht von ungefähr geschieht das zu Beginn des Jubiläumsjahres im Universalmuseum Joanneum, in dessen Verlauf mit der Wiedereröffnung der Neuen Galerie Graz im Joanneumsviertel die Präsentation der eigenen Sammlung moderner Kunst ebenfalls eine bedeutende Rolle spielen wird.

 

Ganz bewusst haben wir für Anti/Form genau diese Gruppe von Skulpturen im Kunsthaus Graz versammelt, einem Gebäude, das mit der Architektur von Peter Cook und Colin Fournier dem Geist von Archigram entspringt, einer der wesentlichen architektonischen Entsprechungen der gezeigten Skulpturen.

Künstler/innen:
Carl Andre
Miroslaw Balka
Pier Paolo Calzolari
John Chamberlain
Jimmie Durham
Mike Kelley
Michael Kienzer
Sol LeWitt
Richard Long
Mario Merz
Robert Morris
Bruce Nauman
Meret Oppenheim
Jessica Stockholder
Franz West
Christopher Williams
Erwin Wurm
Heimo Zobernig

Kunsthaus Graz

Lendkai 1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9200
F +43-316/8017-9212
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Kunsthauscafé

So-Do 9-23 Uhr
Fr-Sa 9-1 Uhr

T +43-316/714 957
 

Führungen

Sa 15:30 Uhr, So, Feiertag 11 Uhr (de), So 14 Uhr (en), ausnahmsweise Abweichungen möglich. Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung

 

1. Jänner 2018 13 - 17 Uhr
2. April 2018
21. Mai 2018
31. Dezember 2018

24. bis 25. Dezember
13. Februar 2018
24. bis 25. Dezember 2018