Universalmuseum Home

Unsere Specials im Herbst, Winter und zu Weihnachten!

Für Kindergarten und Schule


Special von September bis November!
Tricksen – Tarnen - Täuschen 
(im Naturkundemuseum)
1. bis 13. Schulstufe, Rundgang durch die Biowissenschaften, altersgerecht angepasst, Dauer: 50 min, Termine nur von September bis November im Naturkundemuseum, buchbar ab sofort!
Für Tiere und Pflanzen sind Lug und Trug wirkungsvolle Strategien im täglichen Überlebenskampf. Einige Tierarten machen sich unsichtbar, indem sie mit ihrer Umgebung verschmelzen, andere wiederum gaukeln ihren Fressfeinden Gefahr vor, indem sie giftige Tiere nachahmen. Diese und weitere clevere Tricks haben sich Lebewesen einfallen lassen, um in der Natur zu bestehen. Im Zuge eines Rundganges decken wir gemeinsam die Geheimnisse der wahren Meister der Tarnung und Täuschung auf und zeigen, wie andere Lebewesen gekonnt in die Irre geführt werden. Der Rundgang konzentriert sich auf ausgewählte Räume der Dauerausstellung. Wir nehmen uns viel Zeit, um den Schülerinnen und Schülern die komplexen und vielfältigen Inhalte zu verdeutlichen. Dabei dürfen ausgewählte Objekte auch berührt werden, was zum aktiven Mitmachen ermutigt.

 

Special: 06.-09.11.2018 
Ich gehe mit meiner Laterne … ins Landeszeughaus 
Kindergarten (3- bis 6-Jährige) und 1. bis 2. Schulstufe, Führung, Dauer: 1 h (auch mit Werkstatt-Angebot "Laternenbasteln" buchbar, Gesamtdauer: 1,5 h), Termine von 6. bis 9. November 2018 im Landeszeughaus, buchbar ab sofort!
Der heilige Martin war ein ganz besonderer Mann – und er war Soldat. Ihr erfahrt im Landeszeughaus mehr darüber, wie der heilige Martin als Soldat gelebt hat. Wie sieht der 
Mantel aus, den er mit dem Bettler geteilt hat? Worauf schlief er? Was hat er gegessen? Und was hat er getan, was auch heute noch so wichtig für uns ist? 
Nehmt eure tollen, selbst-gebastelten Laternen einfach mit. Wenn ihr länger Zeit habt, basteln wir gemeinsam Laternen! 

 


November-Special
Rund um Martini und das Martinslicht (in Schloss Eggenberg)
Kindergarten, 1. und 2. Schulstufe, Workshop, Dauer: 1,5 h, Termine nur für November in Schloss Eggenberg, buchbar ab sofort!
Wer Geschichten zum heiligen Martin lauschen möchte, kommt ins Schloss Eggenberg. Da die Alte Galerie diesen Winter geschlossen hat, schauen wir uns in der Schlosswerkstatt an, wie der heilige Martin dargestellt wurde und gestalten dann bunte Windlichter. Wer ganz alte Bilder vom heiligen Martin sehen möchte, kommt dann 2019 wieder, wenn die Alte Galerie neu eröffnet hat!

 

Advent-Special
Der hl. Nikolaus – Legende und Brauchtum (in Schloss Eggenberg)
Kindergarten, 1. und 2. Schulstufe, Führung, Dauer: 1 h (auch als Führung mit Workshop buchbar, Gesamtdauer: 2 h), Termine nur für die Adventzeit in Schloss Eggenberg, buchbar ab sofort!
Wer ist der Nikolaus eigentlich und warum füllt er unsere Stiefel und Strümpfe mit Nüssen, Mandarinen und Schokolade? Gemeinsam gehen wir der Nikolauslegende und den Bräuchen rund um den Nikolaustag auf den Grund. Wir schauen uns an, wie der heilige Nikolaus in 700 Jahre alten Bildern aussieht und können, wenn ihre länger Zeit habt, im anschließenden Workshop selbst kreativ werden.

 

Special von Dezember bis Februar 
Wir verschlafen den Winter (im Naturkundemuseum)
1. bis 8. Schulstufe, Rundgang durch die Biowissenschaften, altersgerecht angepasst, Dauer: 50 min, Termine nur von Dezember bis Februar im Naturkundemuseum, buchbar ab sofort!
Wie verbringen Tiere eigentlich den Winter? Über Winterruhe, Winterschlaf, Kältestarre, das Anlegen von Vorräten und was euch sonst noch alles interessiert!
Wir bleiben auch im Winter aktiv und wollen folgenden Fragen auf den Grund gehen: Welche Tiere kann man im Winter beobachten? Welche Tiere halten Winterruhe, welche Winterschlaf – und was ist dabei eigentlich der Unterschied? Einige Tiere verfallen gar in Kältestarre, wiederum andere fliegen in den wärmeren Süden. Welche Tiere sammeln vor dem Winter eifrig Vorräte und wer frisst sich lieber gleich eine Speckschicht an? Warum heißt der Siebenschläfer eigentlich Siebenschläfer? Die Führung konzentriert sich auf ausgewählte Räume der Dauerausstellung. Wir nehmen uns viel Zeit, um den Kindern die komplexen und vielfältigen Inhalte zu verdeutlichen. Dabei dürfen ausgewählte Objekte auch berührt werden, und die Kinder werden zum aktiven Mitmachen ermutigt.

 

Anmeldung (bitte spätestens 1 Woche vor dem gewünschten Termin)
Naturkundemuseum: +43-316/8017-9100 oder joanneumsviertel@museum-joanneum.at 
Landeszeughaus: +43-316/8017-9810 oder info-zh@museum-joanneum.at
Schloss Eggenberg: +43-316/8017-9560 oder info-eggenberg@museum-joanneum.at

 

 

Kosten pro Kind der Kindergartengruppe
Bis 1 Stunde: 1,50 €
Bis 2 Stunden: 2,50 €
Bis 3 Stunden: 3,50 €
1 Begleitperson pro 6 Kindergartenkinder frei (je nach Betreuungsbedarf)! 

 

Kosten pro Schüler/in im Klassenverband
Bis 1 Stunde: 3,50 € (kostenlos mit  Joanneumskarte Schule)
Bis 2 Stunden: 4,50 € (1 € mit Joanneumskarte Schule)
Bis 3 Stunden: 5,50 € (2 € mit  Joanneumskarte Schule)
Max. 2 Begleitpersonen pro Klasse frei!

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte beachten Sie, dass Ihre Terminanmeldung verbindlich ist! Sollten Sie eine Stornierung oder Änderung des Termins wünschen, ist dies bis spätestens 48 Stunden vor dem gebuchten Termin kostenlos möglich – bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid. Ihr Nichterscheinen verursacht uns Kosten, die wir im Falle einer zu späten bzw. nicht erfolgten Absage an Sie weiterverrechnen müssen: 50 % des Rechnungsbetrages  bzw. bei Schulen ein Mindestbetrag von 25 € pro gebuchter Vermittlerin/gebuchtem Vermittler.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Gruppe pünktlich am vereinbarten Treffpunkt versammelt ist. Ab einer Verspätung von 10 Minuten kann es aus logistischen Gründen zu einer Verkürzung oder zum Entfall der Führung/des Vermittlungsprogramms kommen.

Für alle Besuche gilt die Hausordnung des Universalmuseums Joanneum.

Universalmuseum Joanneum

17 Museen in Graz und der Steiermark
8010 Graz, Österreich
welcome@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten und Kontaktdaten unserer Museen finden Sie beim jeweiligen Standort.