Schloss Eggenberg. Schlosspark und Gärten

Besucher/innenführer Band 1

Von einem „wunderseltzsamen Lust- und Ziergarten“ und seinen fremdländischen Kostbarkeiten berichten bereits die frühesten Beschreibungen des Eggenberger Gartens um 1700. Seit seiner Entstehung am Beginn des 17.Jahrhunderts hat er viele Metamorphosen durchlebt und den jeweiligen Zeitgeschmack seiner Besitzer reflektiert. Vom grandiosen barocken Formalgarten der Fürsten Eggenberg, der das Schloss mit reichen Broderieparterres, Statuen und Brunnen, Grotten und Heckentheater, künstlichen „Wildnussen“ und hohen Heckenarchitekturen umgeben hat, sind nur noch wenige Spuren erhalten. Das Schloss – seit 2010 UNESCO Weltkulturerbe – liegt heute in einem weitläufigen Landschaftsgarten aus der Zeit der Romantik, in dem bei genauerer Betrachtung immer noch Spuren seiner barocken Vorgängeranlagen zu erkennen sind. Mit seinem wertvollen Baumbestand zählt er zu den kostbarsten Gartendenkmalen des Landes.

 

Dieser kleine Führer soll Besucherinnen und Besuchern dabei helfen, den Garten mit seinen Pflanzen als über Jahrhunderte gewachsenes Kunstwerk zu erschließen, seine Geschichte und Geschichten, die Absichten seiner Gestalter und Auftraggeber wieder verständlich zu machen. Er zeigt auch, dass diese Geschichte zum Glück noch nicht zu Ende ist, dass von jeder Generation verlorene Gartenräume wieder zurückgewonnen oder neue hinzugefügt werden. Zu einem Spaziergang durch die verschiedenen Landschaften und Gärten des Parks soll der Band schließlich auch einladen und vertraute Räume in einem neuen Licht erscheinen lassen.

Gartenführer

Barbara Kaiser,

Schloss Eggenberg. Park und Gärten

(=BesucherInnenführer Schloss Eggenberg, Band 1),

Graz, 2013

130 Seiten

ISBN 978-3-90209-551-0

 

 

€ 9,90.-

erhältlich im Shop von Schloss Eggenberg oder per Mail-Bestellung.

Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9532
F +43-316/8017-9555
eggenberg@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Prunkräume:
1. April bis 31. Oktober 2017
24. März  bis 31. Oktober 2018 
nur im Rahmen einer Führung zugänglich

 
Führungen: Di-So, Feiertag um 10, 11, 12, 14, 15 und 16 Uhr (ausnahmsweise Abweichungen möglich) sowie zusätzlich nach Voranmeldung.

Gruppen ab 7 Personen nur gegen Voranmeldung.

Schlosspark und Gärten:
1. April - 31. Oktober: täglich 8-19 Uhr
1. November - 23. März: täglich 8-17 Uhr  
1. Jänner 2018: ausnahmsweise 10-17 Uhr
24. März  bis 31. Oktober 2018: täglich 8-19 Uhr
November 2018 - März 2019: täglich 8-17 Uhr