Die Härte macht den Unterschied!

Zum 250. Geburtstag von Friederich Mohs

06.10.2023 - 07.04.2024

Bildinformationen

Laufzeit

06.10.2023 - 07.04.2024

Eröffnung

05.10.2023 19:00

Ort

Naturkundemuseum

Kuratiert von

Bernd Moser

Alle anzeigen

Über die
Ausstellung

Heuer jährt sich der Geburtstag von Friederich Mohs (29.1.1773–29.9.1839) zum 250. Mal. Mohs war der erste Kustos und Professor für Mineralogie am Grazer Joanneum und schloss in den Jahren um 1815/16 die Arbeiten an seiner 10-teiligen Ritzhärteskala für Mineralien ab. Das Universalmuseum Joanneum wurde deshalb schon vor Jahrzehnten als „Wiege der Mohs’schen Härteskala“ bezeichnet. Jene Härteskala, die lange Zeit als Originalobjekt angesehen wurde, ist nach mehr als 20 Jahren wieder in aktualisiertem Kontext zu sehen.

 

Exaktere Härtemessmethoden für technisch-industrielle Zwecke werden im Zuge eines kritischen Blickes auf die althergebrachte Mohs-Skala vergleichsweise vorgestellt. Diese können aber niemals die weltweite Bekanntheit der „Grazer Erfindung“ erreichen.

 

Erstmals werden auch drei kürzlich erworbene Grafiken gezeigt, die neue Erkenntnisse rund um das 1843 errichtete Mohs-Denkmal ermöglichen. Dieses ist seit 2013 wieder im Lesliehof des Joanneumsviertels aufgestellt.

Einblicke

Kurator Bernd Moser,

Bildinformationen

Ausstellungsansicht, „Die Härte macht den Unterschied“,

Bildinformationen

Ausstellungsansicht, „Die Härte macht den Unterschied“,

Bildinformationen

Ausstellungsansicht, „Die Härte macht den Unterschied“,

Bildinformationen

Ausstellungsansicht, „Die Härte macht den Unterschied“,

Bildinformationen

Ausstellungsansicht, „Die Härte macht den Unterschied“,

Bildinformationen

Ausstellungsansicht, „Die Härte macht den Unterschied“,

Bildinformationen

Ausstellungsansicht, „Die Härte macht den Unterschied“,

Bildinformationen