Von Valencia bis Almería: Ameisen, Wildbienen und beeindruckende Landschaften

Vortrag von Roman Borovsky, Lorenz Wido Gunczy & Elisabeth Pappenberg

17.01.2017 18:00


Sektion Entomologie und Arachnologie des Naturwissenschaftlichen Vereins der Steiermark

Kosten: Eintritt frei

Ort: Studienzentrum Naturkunde, Veranstaltungsraum, Weinzöttlstraße 16, 8045 Graz

Zufahrt: Am Andritzbach (Parkplatz gegenüber Billa-Filiale)


Bei ihrer Rundreise im Frühjahr 2016 haben die drei Biologiestudierenden Roman Borovsky, Lorenz Wido Gunczy und Elisabeth Papenberg jeden Stein umgedreht und keine Blüte unbeobachtet gelassen, um mit ihren Kameras die spanische Flora und Fauna zu dokumentieren. Vor allem Ameisen und Wildbienen standen im Fokus ihres Interesses.

Die Reise begann in Valencia und verlief 1500 km über weite Hochebenen, vorbei an Seen, versteckten Städtchen und blühenden Orangenplantagen bis in die Wüste von Tabernas und wieder zurück.

Dieser Reisebericht gibt Einblicke in das Leben und die Ökologie der spanischen Insekten- und Spinnentierfauna. Von spannenden Beobachtungen erbitterter Kämpfe zwischen Ameisen und Termiten, Parasit-Wirtbeziehungen und Skorpionen wird ebenso berichtet wie über spektakuläre Landschaftsbilder und ansehnliche Blütenpflanzen.

Naturkundemuseum

Joanneumsviertel
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr (ab 2. Jänner 2022: 10 - 18 Uhr)


Rundgänge
Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung.

Studienzentrum Naturkunde
Weinzöttlstraße 16
8045 Graz, Österreich 
T +43-316/8017-9000
Termine auf Anfrage

Café OHO!
Di-Sa 10-24 Uhr

 

18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022
26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2021
1. Jänner 2022
1. März 2022
24. bis 25. Dezember 2022