Forellenlilien, Dreiblatt & Co.

Frühling in den Wäldern der südöstlichen USA

16.10.2019 18:00


Kosten: Eintritt frei
Ort: Studienzentrum Naturkunde

Anfahrt und Lage

 

In Kooperation mit der Österreichischen Gartenbaubesellschaft, Landesgruppe Steiermark.


Während der Eiszeiten fungierte der Südosten der USA als Rückzugsraum für Pflanzen, um den Unbilden dieser Zeit zu entgehen. Entsprechend reichhaltig ist die Pflanzenwelt, die sich in den entsprechenden Refugien bis heute erhalten hat. Einigen Gewächsen ist es in den vergangen 10.000 Jahren nicht mehr gelungen, ihre Rückzugsgebiete zu verlassen, und sie verharren nach wie vor in diesen wärmebegünstigten Territorien. Zu diesen besonderen Gebieten gehören die Ozark Mountains und Gebiete in Tennessee, Carolina und Georgia, deren Artenfülle in diesem Vortrag vorgestellt wird, wobei der Fokus vor allem auf den Arten der Gattungen Erythronium (Zahnlilien) und Trillium (Dreiblatt) liegt.

 

Volker Debus ist technischer Leiter des Botanischen Gartens der Universität Regensburg und unternahm mehrere botanische Exkursionen in die USA und Kanada.

Naturkundemuseum

Joanneumsviertel
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Überblicksrundgänge
Sa, 14:30 Uhr (de). Abweichungen möglich. Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

Studienzentrum Naturkunde
Weinzöttlstraße 16
8045 Graz, Österreich 
T +43-316/8017-9000
Termine auf Anfrage

Öffnungszeiten Café OHO!
Di-Sa 10 bis 24 Uhr
Ausnahmsweise geschlossen am 07.01.2020

 

26. Oktober 2020
5. April 2021
24. Mai 2021
1. November 2021

24. bis 25. Dezember 2020
1. Jänner 2021
16. Februar 2021
24. bis 25. Dezember 2021

Naturkunde Programmheft

Holen Sie sich unser gedrucktes Programm im Joanneumsviertel oder im Studienzentrum Naturkunde!


Oder laden Sie es hier herunter:
Programm März bis September 2020