Lebensraum Moor: Das Latschenhochmoor auf der Teichalm

Ein ökologischer Streifzug mit Martina Pöltl und Kurt Zernig

30.07.2022 13:00-16:00


Treffpunkt: wird nach Anmeldung bekanntgegeben
Kosten: Teilnahme kostenlos
Anmeldung: erforderlich bis 26.07.2022

unter +43/316/8017-9000 oder naturkunde@museum-joanneum.at


Meist baumlos, moosreich, in eigentümlicher Weise vom Wasser geprägt – das sind Moore. Und unter ihnen nehmen Hochmoore nochmals eine Sonderstellung ein: Sie sind vollständig vom Grundwasser getrennt und in ihrer Wasserversorgung einzig auf Niederschläge angewiesen. Das Wasser ist recht sauer und nährstoffarm, organisches Material zersetzt sich unter diesen Bedingungen kaum und auch die Bodenbildung ist dadurch fast vollständig blockiert.

Wie kommt es zur Entwicklung von Hochmooren? Welche unterschiedlichen Kleinlebensräume finden sich in Mooren? Wie passen sich Pflanzen an diese Lebensbedingungen an? Was ist Torf? Und nicht zuletzt: Wodurch sind Moore gefährdet? All diese Fragen erkunden wir bei dieser ökologischen Exkursion zum Lebensraum Moor. Auch lernen wir typische Bewohner des Lebensraumes Moor kennen.

Bitte bringen Sie mit:

  • festes Schuhwerk
  • Regenschutz
  • Sonnenschutz

Naturkundemuseum

Joanneumsviertel
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr


Rundgänge
Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung.

Studienzentrum Naturkunde
Weinzöttlstraße 16
8045 Graz, Österreich 
T +43-316/8017-9000
Termine auf Anfrage

Café OHO!
Di-Sa 10-24 Uhr

 

15. August 2022
26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2022