Die Gruppe, das Feld, die Übersicht und der Rahmen

Museumspädagogische Revue

23.10.2006


Club der Museumsakademie

Anmeldung erforderlich!


Frank Jürgensen kann auf eine rund 30jährige Tätigkeit als Museumspädagoge zurückblicken und wir haben ihn eingeladen, über seine Erfahrungen zu berichten. Ausgehend von einer Skizze des weiten Feldes vermittlerischer Arbeit und unterschiedlicher Auffassungsweisen an Hamburger Beispielen wird er sich schwerpunktmäßig den Führungen, ihrem Aufbau und möglichen Verfahren widmen. Er wird darauf eingehen, wie man vor Gruppen spricht, mit bestimmten BesucherInnen in bestimmten Kontexten „arbeitet“, sich auf Gegenstände und Orte, Erinnerungen und Erzählungen bezieht, darauf, was sich für Einzelbesucherinnen tun lässt. Sein Konzept der "interaktiven Stützpunkte" wird Frank Jürgensen am Beispiel des so genannten Offenen Archivs erörtern. Wir freuen uns auf einen anregenden Tag!

 

mit
Frank Jürgensen Lehrer, 1977-2006 als Museumspädagoge u.a. für das Museum für Hamburgische Geschichte, das Kinder- und Jugendmuseum München und zuletzt die KZ-Gedenkstätte Neuengamme tätig, Herausgeber und Autor diverser Publikationen und Aufsätze zum Thema, lebt in Hamburg (D)

 

__________________________________

 

 

Ort
Kunsthaus Graz, space04, Lendkai1, 8020 Graz (A)

 

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos!

 

Anmeldung und Info
Museumsakademie Joanneum
T +43 (0) 316/8017-9805, Fax -9808
museumsakademie@museum-joanneum.at

 

Bitte melden Sie sich schriftlich per Mail oder Fax an.  

Museumsakademie Joanneum

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-664/8017-9537
museumsakademie@museum-joanneum.at