*** sehenswert.

Über das Museum schreiben

05.06.-07.06.2008


Schreibwerkstatt in Kooperation mit der Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel, der Reinwardt Academie Amsterdam und der UdK Berlin, Institut für Kunst im Kontext

Anmeldung erforderlich!


Literatur, Theater, Musik, Film – all diese Sparten der Kultur werden von Kritik und KritikerInnen in die Verantwortung genommen. Ob förderliche Geneigtheit oder polemischer Verriss: Kritik ist ein Korrektivmedium, das Künste zur permanenten Erneuerung ihrer selbst treibt. Die Kunst, Museen und ihre dauerhaften Präsentationen mit der Waage des Feuilletons zu messen und zu werten, hat im deutschsprachigen Raum dagegen keine Tradition und auch die Auseinandersetzung mit temporären Ausstellungen gibt es kaum. Dabei könnte sie KuratorInnen und GestalterInnen ein hilfreiches Instrument sein: Kritik legt Schwachstellen offen, weist auf stagnative Tendenzen oder kontraproduktive Entwicklung hin. Gleichsam benennt sie Stärken, hebt Innovationen und paradigmatische Gestaltungspotenziale hervor. Kritik bedeutet Analyse nach nachvollziehbaren Kriterien und könnte so ein wertvolles Mittel zur Weiterentwicklung des Mediums Ausstellung sein, produktiv genutzt werden, um seine Potenztiale als Kommunikationsform auszuloten. In einer Schreibwerkstatt werden wir uns professionell angeleitet als KritikerInnen ausgewählter Berliner Ausstellungen versuchen

 

mit
Ronald Berg Kunsthistoriker, Kulturjournalist Berlin
Nikolaus Bernau Kunsthistoriker, Kulturjournalist Berlin
Jörg Drieselmann Geschäftsführer STASI-Museum Normannenstrasse
Regine Falkenberg Sammlungsleiterin Deutsches Historisches Museum Berlin
Michael Fehr Direktor des Instituts für Kunst im Kontext an der Universität der Künste Berlin
Renate Flagmeier Kuratorin Werkbundarchiv - Museum der Dinge Berlin
Andreas Grünewald Steiger Leiter des Programmbereichs Museum an der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel
Bettina Habsburg-Lothringen wissenschaftliche Mitarbeiterin Museumsakademie Joanneum Graz
Carola Jüllig Sammlungsleiterin Deutsches Historisches Museum Berlin
Léontine Meijer-van Mensch Dozentin an der Reinwardt Academie Amsterdam
Robert Rückel Leiter des DDR-Museums 
Maik Schwolow Leiter des Privatmuseums "Ostalgie am Alex"
Jacob Strobel Y Serra Historiker und Sprachwissenschafter, Redakteur der FAZ

 

 

__________________________________

 

 

Ort
Berlin (D)

 

Kosten
140 €, ermäßigt 100 €

 

Anmeldung und Info
Museumsakademie Joanneum
T +43 (0) 316/8017-9805, Fax -9808
museumsakademie@museum-joanneum.at

 

Bitte melden Sie sich schriftlich per Mail oder Fax an.  

Museumsakademie Joanneum

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-664/8017-9537
museumsakademie@museum-joanneum.at