Dauerausstellungen

Dilemma und Potential der ständigen Ausstellungen

24.04.-25.04.2009


Arbeitstagung in Kooperation mit den Oberösterreichischen Landesmuseen und dem Museumsbund Österreich

Anmeldung erforderlich!


Dauerausstellungen: In ihnen werden Objekte aus musealen Sammlungen für eine längere Dauer veröffentlicht und im Zusammenhang gedeutet.

Sie gelten - für MitarbeiterInnen ebenso wie für das Publikum - als wesentlich für die Identität von Museen. Das Museum als Institution wird auch über ihr Vorhandensein definiert. Dauerausstellungen geraten schnell in Gefahr, inhaltlich und gestalterisch von neuen Entwicklungen überholt zu werden. Gerade in Zeiten, in denen sich das Museum verstärkt an Marketingzielen orientiert und sich die Aufmerksamkeit von Medien und Publikum auf das immer Neue richtet, werden Dauerausstellungen zunehmend fragwürdiger. Vor dem Hintergrund dieses Dilemmas einer ständigen Ausstellung werden Museums- und AusstellungspraktikerInnen konkrete Handlungsmöglichkeiten innerhalb der bestehenden Strukturen aufzeigen und Perspektiven entwickeln, wie das Interesse an Schausammlungen - auch für neue BesucherInnengruppen – geweckt werden kann.

 

mit
Peter Assmann Direktor OÖLM und Präsident des Museumsbund Österreich (A)
Mamoun Fansa Direktor des Museums für Natur und Mensch in Oldenburg (D)
Michael Fehr Direktor des Instituts für Kunst im Kontext an der UdK Berlin (D)
Christine Haupt-Stummer Ausstellungskuratorin, section.a art.design consulting Wien (A)
Annemarie Hürlimann Praxis für Ausstellungen und Theorie Berlin (D)
Thomas Jerger Geschäftsführer OÖ Museumsbund (A)
Nicola Lepp Praxis für Ausstellungen und Theorie Berlin (D)
Dirk Luckow Direktor Kunsthalle Kiel (D)
Eva Marko Leiterin der Kulturhistorischen Abteilung am Landesmuseum Joanneum Graz (A)
Erich Marx Direktor Salzburg Museum (A)
Roswitha Muttenthaler Museologin und Ausstellungskuratorin am TMW Wien (A)
Bernhard Prokisch Leitung Kulturwissenschaften an den OÖLM Linz (A)
Alexandra Strobel stellv. Leiterin des Historischen Museums Luzern (CH)
Bruno Winkler Ausstellungsmacher Innsbruck (A)

 

Moderation
Bettina Habsburg-Lothringen Museumsakademie Joanneum Graz (A)

 

__________________________________

 

Ort
Linz (A)

 

Kosten
140 €, ermäßigt 100 €

 

Veranstaltungssprachen
Deutsch und Englisch

 

Anmeldung und Info
Museumsakademie Joanneum
T +43 (0) 316/8017-9805, Fax -9808
museumsakademie@museum-joanneum.at

 

Bitte melden Sie sich schriftlich per Mail oder Fax an.

Museumsakademie Joanneum

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-664/8017-9537
museumsakademie@museum-joanneum.at