Wem gehört die Geschichte?

Zum Wandel politischer Grenzen und museologischer Zuständigkeiten

04.10.-05.10.2012


Tagung in Kooperation mit der Abteilung Archäologie & Münzkabinett am Universalmuseum Joanneum im Rahmen des EU-Projekts InterArch-Steiermark

Anmeldung erforderlich!


Die gemeinsame Geschichte Südösterreichs und Sloweniens in der Habsburger-Monarchie hat dazu geführt, dass sich Tausende archäologische Objekte und Archivalien aus dem Gebiet des heutigen Slowenien in österreichischen Museen und Archiven befinden. In einem EU-Projekt wird dieses Material bis 2014 zugänglich gemacht, der museologischen Dimension der Thematik wollen wir in einer öffentlichen Tagung nachgehen: Was bedeuten wechselnde politische Grenzziehungen für den museumspraktischen Umgang mit historischen Überresten? Was, wenn diese Bedeutung für die Identität bestimmter Gruppen oder die Bevölkerung einer Region erlangen, sie sich aber in Institutionen anderer Staaten befinden? Wo gibt es diesbezüglich vielleicht schon konstruktive Diskussionen? Welche praktischen Lösungen kennen theoretische Debatten? Und was taugt der Begriff des Europäischen Kulturerbes in diesem Zusammenhang?  

mit
Elisabeth Arlt Leiterin Pavelhaus (A)
Christoph Bazil Leiter der Abteilung für Restitutionsangelegenheiten des BMUKK Wien (A)
Stephan Günzel Professor für Medientheorie, Berliner Technische Kunsthochschule (D)
Bettina Habsburg-Lothringen Leiterin Museumsakademie Joanneum, Graz (A)
Mateja Kos Kuratorin, Department of History and Applied Art, National Museum of Slovenia, Ljubljana (SLO)
Branko Lenart Fotograf, Graz (A)
Gregor H. Lersch Leiter Projektteam Martin-Gropius-Bau, Berlin (D)
Markus Moehring Leiter Dreiländermuseum Lörrach (D)
Wolfgang Muchitsch Direktor Universalmuseum Joanneum, Graz (A)
Karl Peitler Leiter der Abteilung Archäologie und Münzkabinett, Universalmuseum Joanneum, Graz (A)
Kerstin Poehls Wiss. Mitarbeiterin, Institut für europäische Ethnologie, Humboldt-Universität zu Berlin (D)
Barbara Porod Sammlungskuratorin, Archäologiemuseum am UMJ Graz (A)
Ljiljana Radonic Wiss. Mitarbeiterin, Institut für Politikwissenschaften, Universität Wien (A)
Tomislav Sola Professor für Museologie, Universität Zagreb (CRO)
Verena Vidrih Perko Kuratorin, Department Archäologie, Gorenjski Muzej, Kranj (SLO) 
Nikolai Vukov Wiss. Mitarbeiter, Institute of Ethnology and Folklore Studies, Bulgarian Academy of Sciences, Sofia (BUL)
Regina Wonisch Museologin, Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Wien (A)
Theresa Zifko Wiss. Mitarbeiterin, Museumsakademie Joanneum, Graz (A)

 

______________________________

 

 

Ort
Pokrajinski muzej Maribor  - Regionalmuseum Maribor (SLO)

Kosten
Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos.

Veranstaltungssprache
Englisch

Anmeldung und Info
Museumsakademie Joanneum
T +43 (0) 316/8017-9805, Fax -9808
museumsakademie@museum-joanneum.at

 

Bitte melden Sie sich schriftlich per Mail oder Fax an. 

Museumsakademie Joanneum

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-664/8017-9537
museumsakademie@museum-joanneum.at