Perspektiven der Öffnung

Diversität und Diskriminierungskritik im Museum

16.03.-17.03.2023



Workshop

 

 

Prozesse der Öffnung bilden aktuell auf allen Ebenen – Personal, Programm und Publikum – die zentrale Agenda all jener Museen, die ihre Aufgabe und Relevanz im Kontext heterogener Gesellschaften neu entfalten möchten. Angesichts der demografischen Realitäten werden im Workshop neue strukturelle Ansätze und Strategien kuratorischer Arbeit sowie vermittlerischer Praxis diskutiert. Wir fragen nach museologischen Zugängen und Handlungsmöglichkeiten, die gesellschaftliche Ausschlüsse und Diskriminierung überwinden möchten. Welche Akteur*innen und welches Wissen braucht es, um Museen zu öffnen? Mit welchen Themen und Formaten lässt sich ein diverseres, die Gesellschaft widerspiegelndes Publikum involvieren? Mit welchen methodischen und theoretischen Ansätzen können wir arbeiten? Wie lassen sich Prozesse der institutionellen Transformation initiieren?

 

Der Workshop ermöglicht ein tiefes Eintauchen in die verschiedenen Aspekte von Diversität und Diskriminierungskritik und zeigt Spielräume entlang von Praxisbeispielen auf. Ziel ist es, die eigenen Institutionen und Projekte hinsichtlich Diversität kritisch zu hinterfragen sowie Ansätze für die eigene Praxis zu entwickeln und weiterzudenken.

 

 

Mit

Asma Aiad Künstlerin, Mitbegründerin von Salam Oida, Initiatorin und Kuratorin der Muslim*Contemporary, Wien (AT)
Nadja Al-Masri-Gutternig Kunsthistorikerin und Sonderpädagogin, Salzburg Museum, Salzburg (AT)
Chrislane Barros Bomfim da Silva Stv. Obfrau Jaapo - für Partizipation von Black and Women of Color, Linz (AT)
Ljubomir Brat Philosoph, Ausstellungskurator, Sammler, Archiv der Migration, Wien (AT)

Kim Carrington Das Kollektiv. Kritische Bildungs-, Beratungs- und Kulturarbeit von und für Migrant*innen, Linz (AT)
Sarah Feilmayr Designerin bei MOOI Design, Linz (AT)
Neda Hosseinyar Künstlerin, Kunstvermittlerin und Kulturarbeiterin, VBKÖ - Vereinigung bildender Künstler:innen Österreich, Wien (AT)
Jelena Micić Bildende Künstlerin/ Künstlerische Leitung Wienwoche - Festival für Kunst und Aktivismus, Wien (AT)
Denise Palmieri Performerin und Kuratorin, VBKÖ - Vereinigung bildender Künstler:innen Österreich, Wien (AT)
N.N. Queer Museum Vienna, Wien (AT)
Zafinirina Ramansandratana ep Watterot Das Kollektiv. Kritische Bildungs-, Beratungs- und Kulturarbeit von und für Migrant*innen, Linz (AT)
Ivana Scharf Geschäftsführerin create encounter, Berlin (DE)
Karin Schneider Leitung Kunstvermittlung der Museen der Stadt Linz, Lentos Kunstmuseum und Nordico Stadtmuseum, Linz (AT)

 

 

Veranstaltungsleitung

Elisabeth Bernroitner D/Arts – Projektbüro für Diversität und urbanen Dialog & ArtSocialSpace Brunnenpassage, Wien (AT) 

Ivana Pilić D/Arts – Projektbüro für Diversität und urbanen Dialog & Interuniversitäre Einrichtung Wissenschaft und Kunst, Paris Lodron Universität Salzburg und Universität Mozarteum Salzburg, Wien (AT)

Karoline Boehm Leitungsteam Museumsakademie Joanneum, Graz (AT) 

 

 

_____________________________

 

 

 

Ort

Nordico Stadtmuseum in Linz (AT)

 

Kosten

200 €, ermäßigt 150 €*

*Die Ermäßigung gilt für Studierende, Volontär*innen, Arbeitssuchende und Mitarbeiter*innen von Kooperationspartner*innen des laufenden Jahres. 

 

Anmeldung und Info
Museumsakademie Universalmuseum Joanneum

T +43 (0) 664/8017-9537


museumsakademie@museum-joanneum.at

 

 

Bitte melden Sie sich schriftlich per E-Mail oder über unser Anmeldeformular an.

Museumsakademie Joanneum

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-664/8017-9537
museumsakademie@museum-joanneum.at

 

Downloads