Gäste

Ariane Karbe:

Von Hollywood lernen? Ausstellungen spannend erzählen


Um Publikum zu werben, werden Ausstellungen häufig als spannend angekündigt. Doch wodurch genau zeichnet sich eine mitreißende Geschichte aus? Und können Ausstellungsnarrationen diese  mehr...

Ulrike Groß:

Projektgestaltung „Museumsarbeit“


Kunst hilft, das Blei des Traumas von der Seele zu schmelzen  Nach Deutschland kommen derzeit aus Kriegsländern Menschen, die durch das, was ihnen widerfahren ist, mehr oder weniger  mehr...

Oskar Habjanič:

Der Nachlass von Rudolf Gustav Puff


Dieses Forschungsprojekt konzentriert sich auf den beweglichen Nachlass des Gymnasialprofessors Rudolf Gustav Puff, der in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts mehrere Ausgrabungen in der  mehr...

Catrin Bolt:

Recherche zum Foto- und Videoprojekt „Plastiklandschaften“


Die Darstellung von Landschaft unterliegt verschiedensten Sichtweisen auf Natur und Umwelt. In unterschiedlichen Gesellschaften, Zeiten und Traditionen wird Landschaft mit wechselnder  mehr...

Gergely Ligetfalvi:

Die Museen Daniel Spoerris


Daniel Spoerri leistete mit dem erst 1979 in Köln verwirklichten Musée Sentimental nicht nur zu den „Künstlermuseen“ einen wesentlichen Beitrag, er erneuerte zugleich das historische  mehr...

Andrea M. Galdy:

Zur andauernden Relevanz von historischen Rüstkammern für die Sammlungsgeschichte


Wissenschaftler/innen, die sich mit der Erforschung fürstlicher Sammlungen während der frühen Neuzeit beschäftigen, werden vermutlich zustimmen, dass eine reiche und gut-präsentierte  mehr...

Johann Nicolai:

Museum als Diskurs-Ort


Gemeinhin wird das Museum nicht als politischer Raum wahrgenommen, sondern eher als Ort der Freizeitgestaltung und Entspannung vom Alltag, also im gewissen Sinne als „Erlebnis-Ort“. Dennoch  mehr...

Marion Hesse:

Museen barrierefrei für alle - ein Abbau von Barrieren


Zu den wesentlichen Aufgaben von Museen gehört das Bewahren von Kulturgut und dessen Vermittlung an die Öffentlichkeit. Dabei sollen möglichst alle Menschen Zugang zu den Objekten in den  mehr...

Ines Linder:

dauerhaft besonders_besonders dauerhaft


„(Museen sollten) das Prinzip der Evolution auch als Institution verwirklichen, d.h. die ihm anvertrauten Bestände nicht nur konservier(en), sondern sie ständig aufs Neue erschließ(en),  mehr...

Mario Schulze:

Menschen vs. Dinge - Zur kulturwissenschaftlichen Wende in westeuropäischen Museen (1970-1990)


Mario Schulze beschäftigt sich in seinem Dissertationsprojekt mit dem Status von Dingen in Museumsausstellungen der 1970er und -80er Jahre und fokussiert dabei einen Wandel in dem  mehr...

Anja Piontek:

Kooperative Ausstellungspraxis. Untersucht anhand des partizipativen Ausstellungsprojekts „Berg der Erinnerungen“


Anja Piointek beschäftigt  sich in ihrer Dissertation mit Theorien und Praxen der aktiven Partizipation von musealen Laien in der Institution Museum. Der Fokus  mehr...

Dellbrügge & de Moll:

Guerre en forme


Raum, so die Soziologin Martina Löw, ist eine relationale (An-)Ordnung sozialer Güter und Lebewesen an Orten. Die Platzierung dieser Güter und Lebewesen ist durch Regeln festgeschrieben,  mehr...

Alexander Glandien:

„Retouching memory“


Das Projekt „Retouching memory“ widmet sich auf experimentelle Weise dem Prozess des Erinnerns, vor allem den immanenten Vorgängen des Vergessens, Verdrängens und Verfälschens. Der Vorgang  mehr...

Martina Dlugaiczyk:

Zwischen Kunst und Wissenschaft – Schausammlungen als Laboratorien. Studien zur Rolle der Lehrmittelsammlungen an Technischen Hochschulen


I. Lehranstalt als auch MuseumDas Projekt verfolgt das Ziel, die inhaltliche Struktur und Bedeutung von historischen Lehr-und Schausammlungen als Ausbildungsmodul, vornehmlich an Technischen  mehr...

Barbara Stocker:

Mit Haut und Haar. Recherche in den Sammlungen des Universalmuseums Joanneum für eine Sonderausstellung.


In diesem Forschungsprojekt beschäftige sich Barbara Stocker mit den Dingen im Museum. Seit 1913 sammelt das Volkskundemuseum in Graz dingliche Zeugnisse zum Thema Wohnen, Kleiden  mehr...

Antonie Wiedemann:

Wilhelm Suida und die Entdeckung der Genueser Kunst. Auf den Spuren eines ehemaligen Direktors des Universalmuseums Joanneum


Das vorliegende Promotionsprojekt hat zum Ziel, die Rolle des österreichischen Kunsthistorikers und ehemaligen Direktors des Landesmuseums Joanneum Wilhelm Suida (1877-1959) für die  mehr...

Raphaela Stammeier:

Teamwork im Museum. Arbeitswirklichkeiten am Universalmuseum Joanneum


In meinem Forschungsvorhaben widme ich mich dem Universalmuseum Joanneum als Arbeitssystem. Verschiedene Abteilungen, diverse Professionen sowie zahlreiche Ausstellungsprojekte und  mehr...

Museumsakademie Joanneum

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9805
F +43-316/8017-9808
museumsakademie@museum-joanneum.at