Der Friedrichswagen

Ein Workshop zu Funktion und Geschichte eines außergewöhnlichen Objektes

28.06.2021 13:30


Treffpunkt: Veranstaltungsraum, 2. Obergeschoß
Kosten: Teilnahme frei
Anmeldung: erforderlich!

+43-316/8017-9780 oder theresia.loebl@museum-joanneum.at


 

Der im Museum für Geschichte aufbewahrte Friedrichswagen gehört zu den wenigen Prunkwagen, die aus dem Spätmittelalter und der Frühen Neuzeit erhalten sind. Dabei sind viele Fragen rund um die konkrete Funktion dieses Objektes etwa im Zuge ritualisierter Auftritte spätmittelalterlicher Herrscherpaare oder die Gründe für die Aufbewahrung gerade dieses Relikts der Geschichte spätmittelalterlichen Reisens noch nicht umfassend aufgegriffen worden. Im 19. Jahrhundert in einem Depot entdeckt, bietet dieser prachtvolle Wagen der Zeit Kaiser Friedrichs III. mit seiner heraldischen Ausstattung und seinen epigraphischen Elementen somit noch weitere Möglichkeiten für künftige Forschungen. Der Workshop soll den aktuellen Forschungsstand in interdisziplinärer Perspektive bündeln und die dabei aufgebrachten, offenen Fragen ansprechen.

 

 

Organisation:
Romedio Schmitz-Esser und Bettina Habsburg-Lothringen

 

mit

Ulrich Becker (Universalmuseum Joanneum)

Mario Döberl (Kaiserliche Wagenburg Wien)

Bettina Habsburg-Lothringen (Universalmuseum Joanneum)

Renate Kohn (ÖAW, Wien)

Mark Mersiowsky (Universität Stuttgart)

Anna Petutschnig und Elisabeth Tangerner (Karl-Franzens-Universität Graz)

Romedio Schmitz-Esser (Universität Heidelberg)

Andreas Zajic (ÖAW, Wien)

 

Idee und Konzeption der Tagung: Romedio Schmitz-Esser

Museum für Geschichte

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9800
geschichte@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
10. April 2021 bis 31. Oktober 2021 Mo-So, Feiertag 10 - 18 Uhr
01. November 2021 bis 31. Dezember 2021 Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
02. Jänner 2022 bis 31. Dezember 2022 Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Aufgrund der aktuellen Covid-Verordnungen ist in allen Häusern des Universalmuseums Joanneum die Teilnehmer*innenzahl bei Führungen begrenzt. Wir bitten Sie deshalb um verlässliche Voranmeldung unter +43-316/8017 9810

 

1. November 2021
18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022
1. November 2022
26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2021
1. Jänner 2022
1. März 2022
24. bis 25. Dezember 2022